Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. September 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Schulkreis Länggasse-Felsenau

Saniertes Länggassschulhaus bietet ein ideales Lernumfeld

Das Grosse Länggassschulhaus hat sich nach der Totalsanierung im Innern komplett verwandelt: Eine moderne Infrastruktur ermöglicht nun einen zeitgemässen Unterricht. Es wurden Gruppenräume geschaffen, die selbstgesteuertes Lernen fördern. Ein grosses Plus stellt zudem der ausgebaute Dachstock dar.

Während des gesamten Schuljahres 2013/14 war das Grosse Länggassschulhaus an der Neufeldstrasse 40 eine grosse Baustelle. Es wurde für 14,98 Millionen Franken totalsaniert. Das denkmalgeschützte, 123 Jahre alte Schulhaus zeigt sich heute als Ort, wo Lehren und Lernen nach modernen pädagogischen Grundsätzen und Methoden möglich ist. So sind als Ergänzung zu den Klassenzimmern Gruppenräume geschaffen worden. Diese Zusatzräumlichkeiten unterstützen selbstgesteuertes Lernen, Individualisierung und das altersgemischte Lernen. Zudem kann das Schulhaus unter anderem dank des Dachstockausbaus drei zusätzliche Klassen aufnehmen.

Zu einem guten Schulklima gehören auch Farben und Licht. Das Schulhaus besticht heute durch helle Räume und freundliche Farben. Auch der Aussenraum wurde neu und altersgerecht gestaltet. Unverändert blieb der an das Pausenareal angrenzende Quartierspielplatz.

Behindertengängig, Minergie-Standard
Die gesamte Schulanlage ist behindertengängig und entspricht den geltenden Sicherheitsnormen. Mit dem Erreichen des Minergie-Standards für Umbauten werden hohe ökologische Anforderungen erfüllt.

Um ein ästhetisch und betrieblich optimales Sanierungskonzept zu erhalten, hatte 2010 ein Architekturwettbewerb stattgefunden. Gewonnen wurde dieser vom Architekturbüro spaceshop Architekten aus Biel mit dem Vorschlag «KARI».

Verzicht auf die Aula
Die ursprünglich im Bauprojekt enthaltene Aula wurde aufgrund eines Stadtratsbeschlusses nicht realisiert. In der Zwischenzeit wurde eine Standortevaluation für einen alternativen Aulastandort durchgeführt – ein definitiver Entscheid steht noch aus.

Tag der offenen Tür
Am Freitag, 19. September 2014, von 13 bis 17 Uhr, kann das sanierte Grosse Länggassschulhaus frei besichtigt werden.

Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentFlyer Sanierung Grosses Schulhaus Länggasse 04.09.2014 1.3 MB

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile