Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. September 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Hirschengraben

Sanierung des Bubenbergdenkmals abgeschlossen

Die Sanierungsarbeiten am Bubenbergdenkmal sind abgeschlossen, die Abschrankung wird heute Nachmittag entfernt. Die Verschmutzungen der letzten Jahrzehnte wurden entfernt und die Oberflächen der Statue neu versiegelt.

Im Mai dieses Jahres begannen die Sanierungsarbeiten an der bronzenen Statue auf dem Bubenbergplatz. Das Standbild wurde zum ersten Mal seit der Umplatzierung vor rund 85 Jahren gereinigt und umfassend saniert. Durch verschiedene Umwelteinflüsse war das Denkmal stark in Mitleidenschaft gezogen worden, und Verschmutzungen mussten bis auf die blanke Bronze abgetragen und die Patinaschichten einzeln rekonstruiert werden. Auch der Steinsockel aus rötlichem Granit wurde gründlich gereinigt und die Fugen neu ausgebildet. Ein Gemisch aus Öl und Wachs soll den Stein künftig vor Verunreinigungen schützen.

Rekordsommer erschwerte die Arbeiten
Die Reinigungsarbeiten waren intensiv. Auf dem 1897 eingeweihten Bronzestandbild des Berner Schultheissen und Feldherrn Adrian I. von Bubenberg lag eine bis zu drei Millimeter dicke Schmutzschicht. Ausserdem wiesen Statue und Steinsockel diverse Schäden auf. Die Sanierung hat zwei Monate länger gedauert als geplant, denn der unerwartet heisse und trockene Sommer stellte für die Restauratoren eine grosse Herausforderung dar. So wies die erste Bronzemischung eine eher blau- statt wie gewünscht grünstichige Farbgebung auf. Dank des Sachverstandes der Restauratoren konnte aber letztlich das gewünschte Endergebnis erzielt werden. Die Massnahmen am Denkmal haben rund 85 000 Franken gekostet.

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile