Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juni 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Wylerstrasse 23

Sanierung von zwei Kindergärten im Breitenrain

Im Breitenrain sollen die beiden Kindergärten an der Wylerstrasse 23 für rund 4,5 Millionen Franken totalsaniert werden. Der Gemeinderat hat die entsprechende Kreditvorlage zuhanden des Stadtrates verabschiedet. Im Zuge der Sanierung werden die Kindergärten basisstufentauglich gemacht. Im Dachgeschoss entstehen zwei Wohnungen. Die Sanierung erfolgt nach den Vorgaben von Minergie Eco.

Das Gebäude an der Wylerstrasse 23, in dem seit 1964 zwei Kindergärten des Schulstandorts Spitalacker/Breitenrain untergebracht sind, soll totalsaniert werden. Das 1903 erstellte Gebäude ist in einem schlechten baulichen Zustand, da seit Beginn der Nutzung als Kindergarten vor 50 Jahren keine baulichen Massnahmen vorgenommen wurden. Es muss deshalb komplett saniert werden. Dabei werden neu die Vorgaben von Minergie Eco eingehalten.

Die Sanierung wird dazu genutzt, die beiden Kindergärten basisstufentauglich zu machen. Zudem werden im Dachstock zwei moderne Wohnungen eingebaut, welche bei Bedarf in einen weiteren Kindergarten umgewandelt werden könnten. Das Gebäude wird mit einem Lift behindertengängig erschlossen. Die beiden Kindergärten erhalten über eine neue Veranda einen direkten Zugang zum neu gestalteten Aussenraum.

Der Baubeginn ist im Herbst 2014 geplant. Die beiden Kindergärten sollen während der Umbauphase ins Breitfeld-Schulhaus ausquartiert werden und voraussichtlich auf Schuljahresbeginn 2015/16 in die neu sanierten Räumlichkeiten zurückkehren können. Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat für diese Sanierung einen Baukredit von 4,5 Millionen Franken.

Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentProjektdokumentation Sanierung Wylerstrasse 11.06.2014 553.2 KB
Datei PDF documentVortrag Gesamtsanierung Wylerstrasse 11.06.2014 97.2 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile