Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. April 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Energiekosten

Tarife für Erdgas und Biogas sinken

Der Gemeinderat hat die von Energie Wasser Bern beantragte Anpassung der Erdgas- und Biogastarife genehmigt. Für die Kundinnen und Kunden sinken die Gesamtkosten für den Erdgas- und Biogasbezug um durchschnittlich 1 bis 2 Prozent. Dies dank einem tieferen Arbeitstarif für Erdgas im Einkauf.

Im Rahmen der regulären, vierteljährlichen Preisüberprüfung hat der Gasverbund Mittelland AG die Senkung des Arbeitstarifs für Erdgas beschlossen. Der Entscheid der Vorlieferantin ist für Energie Wasser Bern (ewb) die Grundlage für die Anpassungen der Tarife für Erd- und Biogas per 1. Mai 2014. Für Kundinnen und Kunden, die das Gas fürs Heizen und/oder die Warmwasseraufbereitung oder für gewerbliche Zwecke nutzen, sinken die Arbeitstarife für Erdgas und Biogas um 0,2 Rappen pro Kilowattstunde. Bei einem durchschnittlichen jährlichen Bezug von 10‘000 Kilowattstunden für das Heizen einer 4½-Zimmerwohung bedeutet dies eine Einsparung von rund 20 Franken im Jahr, beziehungsweise eine Preisreduktion von 1,9 Prozent (Berechnungsbeispiel als Download verfügbar). Für die Mehrheit der Kundinnen und Kunden resultiert aus der Tarifanpassung eine Einsparung von 1 bis 2 Prozent. Kundinnen und Kunden, die das Gas ausschliesslich zum Kochen benutzen, bezahlen aufgrund der kleinen Bezugsmenge rund 2 Franken weniger pro Jahr.

 

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile