Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Oktober 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Turmuhren und Glocken der Heiliggeistkirche wieder in Betrieb

Nach rund einjähriger Restaurierung werden die vier Turmuhren und das bürgerliche Geläut der Heiliggeistkirche am 3. Oktober 2014 wieder in Betrieb genommen. Die Uhrenzeiger und die einzelnen Teile der Zifferblätter wurden restauriert und frisch vergoldet. Die bisher grünen Zifferblätter wurden schwarz gestrichen, so wie sie zum Zeitpunkt der Einweihung der Kirche im Jahr 1729 aussahen. Die Uhrzeit kann aufgrund des höheren Kontrastes zwischen dem aufgefrischten Gold und dem Schwarz besser und aus weiterer Entfernung abgelesen werden. Die akustische Zeitangabe erfolgt mittels der beiden Glocken, die sich in der oberen Glockenstube des Turms befinden.

Die Sanierungsarbeiten an der Süd- und Westfassade sowie am Kirchturm können planmässig bis Mitte Oktober abgeschlossen werden. In den nächsten Wochen werden daher die Gerüste schrittweise abgebaut. Anfang November werden die beiden von Steinmetzen, Malern und Spenglern frisch sanierten Fassaden wieder ganz sichtbar sein. Der Zutritt zur Kirche an der Südseite wird dann ebenfalls wieder frei möglich sein. Die Gerüste an den noch zu sanierenden Nord- und Ostfassaden stehen bereits. Die Sanierungsarbeiten werden noch bis Oktober 2015 andauern.

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile