Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. April 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Überbauungsordnung Insel Areal wird öffentlich aufgelegt

Der Gemeinderat hat die Überbauungsordnung Insel Areal III zuhanden der öffentlichen Auflage verabschiedet. Die Überbauungsordnung wird die Weiterentwicklung des Inselspitals Bern in den nächsten 50 Jahren sicherstellen. Heute sind die Gebäude des Universitätsspitals auf dem weitläufigen Areal nicht optimal auf die Betriebsabläufe ausgerichtet. Mit der neuen Überbauungsordnung und dem zugrundeliegenden Masterplan werden die planerischen Voraussetzungen für kürzere Wege, einfachere Abläufe und flexiblere Strukturen geschaffen.

Jene Bereiche, die bebaut werden können, werden in der Überbauungsordnung klar definiert. Dabei wird das Inselspital die Baubereiche in einer Art Dreifelderwirtschaft betreiben: An einem Ort wird gearbeitet, an einem zweiten Ort wird ein neues Gebäude errichtet oder ein veraltetes zurückgebaut. Ein dritter Ort liegt als Planungsreserve für künftige Bedürfnisse brach. Weiter sieht die Überbauungsordnung vor, dass durch gezieltes Verdichten auf dem Areal neue Freiräume entstehen sollen – insbesondere im Bereich des Engländerhubels sowie um die historischen und geschützten Gebäude herum.

Im Zentrum des Areals wird die Gebäudedichte am höchsten sein und zu den Randbereichen hin kontinuierlich abnehmen. Dies gewährleistet einen angemessenen Übergang zu den umliegenden Quartieren. Eine Volksabstimmung über die Überbauungsordnung Insel Areal III ist im Jahr 2015 vorgesehen. Der Erläuterungs- und Raumplanungsbericht sowie weitere Dokumente können unter http://www.bern.ch/online/mitwirkungen heruntergeladen werden.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile