Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Juni 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Länggasse

Verkehrsberuhigung: Baubeginn in der Neufeldstrasse

Ab heute wird ein weiterer Schritt zur Verkehrsberuhigung in der Länggasse realisiert: An der Neufeldstrasse beginnt die Sanierung der Werkleitungen. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die Strasse im Frühling 2015 umgestaltet und die geplante Polleranlage realisiert.

Das Projekt Verkehrsberuhigung Länggasse hat eine lange Geschichte: Am 3. März 2002 entschieden sich die Stimmberechtigten der Stadt Bern an der Urne für die Variante «Massnahmen mit Neufeldtunnel». Die Teilprojekte 1 (der Neufeldtunnel) und 2 (zwingende flankierende Massnahmen) sind heute realisiert; einzig der Rückbau der Halenstrasse steht noch aus. Das Teilprojekt 3, die zusätzlichen Gestaltungs- und Verkehrsmassnahmen, war dagegen jahrelang durch Einsprachen und Beschwerden blockiert. Das juristische Tauziehen endete erst im Februar 2012 mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts.

Seither liegt für einen Grossteil der im Teilprojekt 3 geplanten Massnahmen eine rechtskräftige Baubewilligung vor. Infolgedessen beschloss der Gemeinderat Ende 2012, die baubewilligten Massnahmen schrittweise umzusetzen – so auch die Neugestaltung der Neufeldstrasse. Die dafür notwendigen baulichen Anpassungen werden ab heute Montag realisiert. Diesen Sommer werden die neuen Elektrowerkleitungen inklusive der neuen Hausanschlüsse gebaut. Nach der Winterpause werden im Bereich des Blindenheims die Wasser- und Gasleitungen ersetzt. Erst nach Abschluss dieser Arbeiten, das heisst im Frühjahr 2015, kann der Strassenraum gestaltet und die Polleranlage realisiert werden. Die Verkehrsführung und die Parkplatzsituation werden laufend dem Baufortschritt angepasst. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende 2015.

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile