Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Februar 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Realisierung Stadtteilpark Wyssloch verschoben

Vielfältige Zwischennutzungen im Wyssloch

Der Bereich zwischen Egelgasse und Laubeggstrasse soll für verschiedene Zwischennutzungen durch das Quartier geöffnet werden. Der Gemeinderat hat für die erforderliche Herrichtung des Geländes einen Kredit gesprochen. Auf diese Weise können die Quartierbewohnerinnen und -bewohner das Gebiet besser nutzen bis der geplante Stadtteilpark Wyssloch realisiert wird.

Im Wyssloch ist die Umnutzung des Bauernhauses an der Laubeggstrasse 111 zu einer Tagesschule geplant. Ende Dezember 2013 hatte der Gemeinderat aus finanziellen Gründen entschieden, den Umbau zur Tagesschule auf die Jahre 2019 bis 2022 zu verschieben. Als Folge davon hat der Gemeinderat beschlossen, auch mit der Erstellung des an gleicher Stelle geplanten Stadtteilparks Wyssloch zuzuwarten, da beide Teilprojekte gleichzeitig umgesetzt werden sollen. Bis zu deren Realisierung soll der ab Schuljahr 2016/2017 benötigte Schulraum durch einen temporären Modulbau sichergestellt werden.

Bessere Zugänglichkeit und Zwischennutzungen für das Quartier
Für den Zeitraum bis zur Realisierung der Tagesschule und des Stadtteilparks will der Gemeinderat jedoch die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit des Gebiets zwischen Egelgasse und Laubegggasse für das Quartier verbessern und Zwischennutzungen ermöglichen. Die bereits bestehende Spielbrache, die durch grosses Engagement der Bevölkerung entstand und von DOK Impuls – der Fachstelle für quartierbezogene Spiel- und Lebensraumentwicklung – begleitet wird, wird weiterbetrieben. Mit der Erstellung eines Pumptracks für Kinder soll das Spielangebot erweitert werden. Zudem ist eine Spiel- und Liegewiese vorgesehen und in einem bestimmten Bereich soll Urban Gardening ermöglicht werden. Die Realisierung der Zwischennutzungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Quartier. Die Umsetzung der Arbeiten ist für das Frühjahr 2015 vorgesehen.

Kredit für Umsetzung
Damit im Wyssloch die verschiedenen vorgesehenen Zwischennutzungen möglich sind, muss das Gelände hergerichtet werden. Diverse Zäune sowie Bewuchs müssen entfernt werden und der Zugang zum bestehenden Sportplatz wird verbessert. Abschrankungen zur Laubeggstrasse und zur Egelgasse sollen zudem die Sicherheit für die Nutzenden erhöhen. Für diese Arbeiten hat der Gemeinderat einen Kredit von 108‘000 Franken gesprochen.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile