Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. April 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Von-Erlach-Denkmal wird saniert

Das von-Erlach-Denkmal auf dem Platz neben der Grabenpromenade wird während den nächsten rund acht Wochen saniert. Der Natursteinsockel muss restauriert werden und die Bronzeplastik «Reiter und Pferd» auf dem Sockel benötigt eine Grundreinigung.

Die Bronzeplastik befindet sich in einem guten Zustand. Die vorgesehenen Massnahmen beschränken sich auf eine sorgfältige Oberflächenreinigung. Dabei soll die bestehen Patina erhalten bleiben, jedoch die störenden Korrosionsverläufe, welche insbesondere im Bereich des Pferdebauchs sehr ausgeprägt sind, verringert werden. Im Nachgang zur Reinigung wird ein dünner Überzug auf Wachsbasis zur Metallkonservierung aufgebracht. Weiter soll das heute fehlende Langschwert rekonstruiert und wieder montiert werden. Die vier sitzenden Bären und die Zierkette werden ebenfalls gereinigt, restauriert und mit einer Wachsschicht versehen.

Im Gegensatz zur Plastik ist der neogotisch gestaltete Sockel in weniger gutem Zustand. Dies dürfte auf eine missglückte Restaurierung in den 1970 oder 1980er Jahren zurückzuführen sein. Die damals aufgebrachten Flickstellen lösen sich ab und beschädigen den darunterliegenden Stein. Um den langfristigen Erhalt des Steinsockels zu gewährleisten, werden nun die Epoxidharzflicke entfernt und diese Fehlstellen sowie weitere Abplatzungen mit einem mineralischen Mörtel neu aufmodelliert.

Das Denkmal wird zu diesem Zweck eingerüstet. Die Restaurationsarbeiten dauern etwa acht Wochen und kosten voraussichtlich rund 90'000 Franken kosten.

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile