Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Mai 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Wohnbauprojekt Warmbächli

Das geplante Wohnbauprojekt am Wärmbächliweg ist mit seiner Grösse und seiner zentralen Lage eines der aussergewöhnlichen in Bern. Das Areal soll zur Realisierung von rund 250 Wohnungen zu 100 Prozent an gemeinnützige Wohnbauträger im Baurecht abgegeben werden. Bereits bekannt ist, dass koordiniert durch die Wohnbaugenossenschaft Schweiz, Regionalverband Bern-Solothurn, für die sechs zur Verfügung stehenden Baufelder sechs Wohnbaugenossenschaften ein gemeinsames Angebot eingereicht haben. Zusätzlich ging eine separate Offerte für nur ein Wohnbaufeld ein. Die vorberatende Betriebskommission des Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik sprach sich dafür aus, das Areal den sechs Wohnbaugesellschaften zu geben, die das gemeinsame Angebot eingereicht haben. Mit dieser Empfehlung wurde das Geschäft dem Gemeinderat zur Kenntnis gebracht. Dieser hat Immobilien Stadt Bern beauftragt, Nachverhandlungen aufzunehmen, insbesondere zur Aufteilung von Infrastrukturprojekten und der Übernahme von Infrastrukturkosten. So soll sichergestellt werden, dass die Vergabe entsprechend dem von den Stimmberechtigten zum Ausdruck gebrachten Willen erfolgt. Nach Abschluss der Nachverhandlungen wird das Geschäft dem Gemeinderat zur definitiven Beschlussfassung vorgelegt werden.

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile