Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. April 2000 | Statistik
Medienmitteilungsnummer 14

Bevölkerungsentwicklung in der Region Bern: Leichte Zunahme im Jahre 1999

Die Wohnbevölkerung der Region Bern hat im Jahre 1999 um 316 auf 292 202 Personen zugenommen. Einem Verlust von 419 Personen in der Stadt Bern steht eine Zunahme um 735 Personen in den übrigen Gemeinden der Region gegenüber. Während die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer um 1 130 zurückging, erhöhte sich der Ausländerbestand wieder um 1 446 Personen.

Zu Beginn des Jahres 1999 lag die Bevölkerungszahl der Region Bern gemäss einer Zusammenstellung der Statistikdienste der Stadt Bern bei 291 886 Personen. Im Jahre 1999 war in der Region ein positiver Wanderungssaldo von 475 Personen zu vermerken (Schweizerinnen und Schweizer –1 007, ausländische Wohnbevölkerung +1 482). Im Jahre 1998 war noch ein Wegzugsüberschuss von 1 193 Personen (Schweizerinnen und Schweizer –1 692, ausländische Wohnbevölkerung +499) zu verzeichnen gewesen.

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentBevölkerungsentwicklung 12.04.2006 58.7 KB

Statistikdienste der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Fusszeile