Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Legislaturziel 9: Die Stadt Bern stellt ihrer Bevölkerung eine gut unterhaltene und bedürfnisgerechte Infrastruktur zur Verfügung.

In Zukunft werden noch mehr Menschen in Bern wohnen und arbeiten als heute. Die wachsende Stadt Bern verdichtet sich. Das Infrastrukturangebot wächst mit der Stadt mit. Bern achtet auf eine zeitgemässe, nachhaltige und finanzierbare Infrastruktur, insbesondere durch die Erneuerung der Schulinfrastruktur, der Sport- und Freizeitanlagen, Eis- und Wasserflächen, etc. Die Stadt Bern legt nicht nur Wert auf ihre neu benötigte Infrastruktur, sie kümmert sich auch um die bereits bestehende. In diese investiert sie angemessen und pflegt sie aufmerksam.

So setzen wir dieses Ziel um

  • Der Spatenstich für die 50-Meter-Schwimmhalle ist erfolgt.
  • Wir arbeiten eine detaillierte Bau- und Sanierungsplanung für die Schulen sowie die Eis- und Wasseranlagen aus.
  • Wir verbessern den durchschnittlichen Zustandswert der Gebäude im Verwaltungsvermögen der Stadt Bern auf 77,5 Prozent.
  • Mit der Planung Stadtraum Bahnhof legen wir die Neuorganisation und zukünftige Gestaltung des Bahnhofumfeldes fest. Der motorisierte Individualverkehr über den Bahnhofplatz wird maximal reduziert.
  • Die Stimmberechtigten stimmen über die Umgestaltung der Achse Thunplatz–Ostring ab.
  • Die Stadt schafft die Voraussetzungen, um das lokale Gewerbe in den Quartieren zu stärken.
Grafische Darstellung von Infrastruktur mittels Sprechblasen.
Bild Legende:
BERNS INFRASTRUKTUR FUNKTIONIERT NACHHALTIG UND IST FINANZIERBAR.

Weitere Informationen.

Fusszeile