Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Aufgaben der Fachstelle

Hindernisfreiheit und Chancengleichheit sind wichtige Voraussetzungen, damit Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie sich die Fachstelle für dieses Anliegen in- und ausserhalb der Stadtverwaltung einsetzt.

Die Fachstelle fördert die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen,

  • indem sie Anliegen von Menschen mit Behinderungen in der Stadt und Region Bern entgegen nimmt und dafür sorgt, dass diese an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden. Die Fachstelle kann auf Wunsch auch vermitteln;
  • indem sie die Direktionen und Abteilungen der Stadtverwaltung sensibilisiert und berät. Ziel ist es, das nötige Bewusstsein und Knowhow langfristig in den Strukturen und Prozessen der Stadtverwaltung zu verankern;
  • indem sie Stellungnahmen zu gleichstellungsrelevanten Themen und Vorlagen erarbeitet. Die Fachstelle pflegt einen engen Austausch mit Organisationen und Stellen, die im Gleichstellungsbereich aktiv sind.

Arbeitsgrundlage der Fachstelle ist ein Fachstellenkonzept, das am 16. Dezember 2014 von der Direktion für Bildung, Soziales und Sport verabschiedet wurde. Eine Kurzfassung finden Sie unter Merkblätter und Leitfäden.

Weitere Informationen.

Fusszeile