Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Viel Abenteuer, Spiel und Spass

6. Dezember 2016

Ferieninseln

In betreuten Tagesferien wird es den Kindern nie langweilig: Sie spielen Fussball, tanzen, basteln, bauen im Wald Festungen, bräteln Schlangenbrot oder Cervelat und mixen eine Hexensalbe. Standortleiterin Daniela Stübi berichtet aus dem Ferieninsel-Alltag.
An heissen Sommertagen gehen wir in ein Schwimmbad oder an den Krebsenbach in der Elfenau. Dort können sich die Kinder im Wasser wunderbar abkühlen. Im Winter fahren wir auf den Gurten und sausen mit dem Schlitten die Hügel runter oder wir gehen Schlittschuhlaufen. Ist das Wetter schlecht, toben wir uns in der Turnhalle aus, schreiben Briefe im Museum für Kommunikation oder malen ein Kunstwerk im Creaviva des Zentrums Paul Klee.

***

«Als ich klein war, dachte ich, die Ferieninsel sei eine richtige Insel, auf die ich am Morgen mit dem Boot hin rudern kann.» (Zitat eines Ferieninsel-Kindes)

***

Die Arbeit in der Ferieninsel ist spannend. Ich staune immer wieder, dass Lottospielen ein konstanter Hit ist, bei dem auch diejenigen Kinder sofort begeistert dabei sind, die Gruppenspiele sonst eher meiden. Hier können alle Kinder mitmachen. Egal, aus welcher Kultur sie stammen oder wie alt sie sind. Und ich erinnere mich gerne an den lustigen Anblick einer Ferieninselgruppe auf dem Rückweg vom Creaviva: über zwanzig glückliche Kindergesichter mit bunt geschmückten Pfeilbögen auf der Schulter, daneben vier erschöpfte Betreuerinnen und Betreuer.

***

Ebenfalls nie mehr vergessen werde ich das nassgeschwitzte T-Shirt, die roten Backen und leuchtenden Augen des sechsjährigen schüchternen Jungen, nachdem er sich zum ersten Mal getraut hat, mit den älteren Jungs Fussball zu spielen. Seither hat er viele Schulferien in der «Insel» verbracht und ist ein begeisterter Fussballspieler und beliebter Spielkamerad geworden. Wenn er mit einem Feriengefühl an die Ferieninsel zurückdenkt, ist unser Auftrag erfüllt.

(Aufgezeichnet von Simone Iadeluca)

 

Mehr zum Angebot: «Ferieninsel» – Betreute Tagesferien — Stadt Bern

Weitere Informationen.

Aktuelle Berichte Newsletter

Fusszeile