Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Familien- und schulergänzende Kinderbetreuung

Frage 1: Wie und wo kann ich mein Kind für die «Ferieninsel» anmelden?
Nach den Sommerferien erhält Ihr Kind von der Klassenlehrperson automatisch eine Broschüre mit allen wichtigen Informationen über die «Ferieninsel» inklusive einem Anmeldetalon. Die Anmeldung schicken Sie bitte an das Schulamt.

Frage 2: Bis wann kann ich mein Kind für die «Ferieninseln» anmelden?
Regulär bis Ende August. Details entnehmen Sie bitte dem Flyer Ferieninseln. Nachmeldungen sind bis kurz vor den Ferien möglich; die entsprechenden Die Daten finden Sie ebenfalls im Flyer Ferieninseln. Wenn es Platz hat, werden Kinder auch noch später aufgenommen. Die Aufnahmen erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge.

Frage 3: Wie und wo kann ich mein Kind für die Tagesschule anmelden?
Die Unterlagen für die Tagesschule inklusive Anmeldungstalon erhält Ihr Kind automatisch im Frühling von der Klassenlehrperson.

Möchten Sie Ihr Kind ausserhalb der Anmeldefrist für die Tagesschule anmelden, können Sie sich an die Klassenlehrerin, den Klassenlehrer, die Schulleitung oder direkt an die Tagesschulleitung wenden.

Nur während der offiziellen Anmeldefrist haben Sie die Garantie, dass Ihr Kind einen Platz in der Tagesschule erhält. Oft können Kinder aber auch während des Jahres in die Tagesschule aufgenommen werden.

Frage 4: Müssen wir Eltern jedes Jahr die Unterlagen für die Berechnung des Tagesschul-Tarifs wieder einreichen, auch wenn sich die Verhältnisse nicht geändert haben?
Ja, denn gemäss der kantonalen Tagesschulverordnung (TSV) werden zur Berechnung des massgebenden Einkommens jeweils die Verhältnisse des Vorjahres (Stand am 31. Dezember) berücksichtigt.

Frage 5: Wird der Tarif für die Tagesschule während des laufenden Schuljahres angepasst, wenn sich unsere Verhältnisse ändern?
Der Tarif wird nur angepasst, wenn sich das massgebende Einkommen um mindestens 20 Prozent verringert. Nimmt das massgebende Einkommen zu, wird der Tarif nicht verändert.

Frage 6: Weshalb müssen wir Eltern unser Einkommen und Vermögen belegen, damit der Tarif für die Tagesschule berechnet werden kann?
Eine Betreuungsstunde in der Tagesschule kostet 11.50 Franken. Eltern mit einem massgebenden Jahreseinkommen unter 153‘720 Franken können Subventionen beantragen. Dazu müssen sie aber ihre finanziellen Verhältnisse dem Schulamt gegenüber offenlegen.

Frage 7: Was sollen wir Eltern tun, wenn (noch) nicht alle erforderlichen Unterlagen für die Berechnung des Tagesschultarifs vorliegen?
Nehmen Sie bitte mit dem Schulamt Kontakt auf. So können wir zusammen eine Lösung finden.

Frage 8: Ich möchte in einer Tagesschule arbeiten. Haben Sie eine Stelle frei?
Die Tagesschulleitungen rekrutieren das Personal selber. Vakante Stellen werden dem Schulamt nicht gemeldet.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine Spontanbewerbung an , Fachspezialistin Tagesschulen und Ferieninseln mit den nötigen Angaben per Mail (nicht in Papierform) zu senden. Sie wird die Bewerbung an allen Tagesschulleitungen weiterleiten.

Weitere Informationen: siehe unter «Kontakt»

Weitere Informationen.

Kontakt

Familien- und schulergänzende Kinderbetreuung Telefon + 41 31 321 60 03

Fusszeile