Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Fremdsprachigkeit und schulische Integration

Frage 1: Können wir uns noch für einen Muki-Kurs anmelden, auch nach Kursstart Mitte August?
Wenn es noch Platz hat, ja. Bitte Name, Wohnadresse, Alter des Kindes und eigene Telefonnummer angeben.
Weitere Informationen erhalten Sie von: 
Kathrin Kalakovic, kathrin.kalakovic@bern.ch, +41 31 321 64 43 und 
Brigitte Hablützel, brigitte.habluetzel@bern.ch, +41 31 321 64 46 

Frage 2: Kann ich mit einem kleinen Kind oder auch ohne Kind in einen bereits laufenden MuKi-Deutschkurs einsteigen?
Wenn es noch Platz hat, ja. Bitte Name, Wohnadresse, Alter des Kindes und eigene Telefonnummer angeben.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Kathrin Kalakovic, kathrin.kalakovic@bern.ch, +41 31 321 64 43 und
Brigitte Hablützel, brigitte.habluetzel@bern.ch, +41 31 321 64 46 

Frage 3: Wir sind in die Schweiz gezogen. Wo können wir unsere Kinder für den Kindergarten / für die Schule anmelden?
Ihre Wohnadresse entscheidet, in welchen Kindergarten oder in welche Schule ihr Kind geht. Das Schulamt kann Ihnen darüber Auskunft geben, welcher Schule Sie zugeteilt sind.

Besucht Ihr Kind altersgemäss den Kindergarten, melden Sie sich in der Schule, die am nächsten bei Ihrem Wohnort liegt.
Besucht Ihr Kind die 1. bis 9. Klasse und spricht kein Deutsch, wird es als Erstes einen Intensivkurs Deutsch besuchen. Vereinbaren Sie zu diesem Zweck einen Termin mit: 
Martin Häberlin, martin.haeberlin@bern.ch,  +41 31 321 64 31 

Frage 4: Mein Kind spricht kein Deutsch, sollte aber die Schule besuchen. Wo lernt mein Kind Deutsch?
Bevor Ihr Kind in die öffentliche Schule der Stadt Bern geht, besucht es einen Sprachkurs, einen sogenannten «Intensivkurs Deutsch». Diese Kurse finden an drei fixen Standorten in der Stadt Bern statt - in den Schulhäusern Spitalacker, Steigerhubel und Tscharnergut. Das Alter, die momentane Gruppengrösse und Ihr Wohnort entscheiden darüber, wo ihr Kind in den Intensivkurs geht.

Frage 5: Wie lange dauert ein «Intensivkurs Deutsch» für Kinder und was kostet er?
Die Sprachkurse der Stadt Bern für schulpflichtige Kinder sind kostenlos. Ein Intensivkurs dauert im Minimum zehn Wochen. Der Unterricht findet jeden Morgen und zweimal am Nachmittag statt. Der Einstieg in die Sprachkurse ist jederzeit möglich.

Frage 6: Wie gehe ich vor, um mein Kind für einen Kurs anzumelden?
Bitte vereinbaren Sie mit dem Fachspezialisten für schulische Integration, Martin Häberlin, martin.haeberlin@bern.ch,  +41 31 321 64 31, einen Termin für die Einschreibung. Für diesen Termin benötigen Sie Ihren Ausweis und denjenigen des Kindes. Bitte bringen Sie wenn möglich auch das Zeugnis oder eine Bestätigung des Besuches des letzten Schuljahres der vorherigen Schule mit.

Frage 7: Was können fremdsprachige Jugendliche machen, wenn sie nicht mehr schulpflichtig sind? Welche Anlaufstellen gibt es für sie, um sich informieren zu können?
Die erste Anlaufstelle ist die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BIZ):
Telefon +41 31 633 80 00

Frage 8: Erhalte ich von Ihnen einen Beitrag an das Libero-Abo meines Kindes?
Besucht Ihr Kind den Intensivkurs Deutsch oder eine Klasse für besondere Förderung (KbF), können Sie beim Schulamt ein Libero-Abo beantragen. Ein Libero-Abo wird bewilligt, wenn der Schulweg Ihres Kindes zum Schulort nicht zumutbar ist.

Berücksichtigt werden dabei: die Länge des Schulweges, das Alter der Schülerin, des Schülers, die Gefahren auf dem Schulweg sowie der Strassenzustand.

Frage 9: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit mein Kind an einem Begabtenkurs teilnehmen kann?
Es braucht eine Abklärung bei der Erziehungsberatung. Diese führt einen Intelligenztest durch. Wenn das Kind einen IQ ≥130 hat, hat es Anrecht, einen Begabtenkurs zu besuchen. Ist der IQ zwischen 120 und 129, kann ein zweiter Test durchgeführt werden.

Kinder ohne gültige Abklärung können nicht in einen Begabtenkurs aufgenommen werden.

Frage 10: Kann ich mein Kind nachträglich für einen Begabtenkurs anmelden?
Die Begabtenkurse starten jeweils auf Semesterbeginn. Eine nachträgliche Anmeldung ist grundsätzlich möglich. Es kann aber nicht garantiert werden, dass Ihr Kind den (Wunsch-)Kurs besuchen kann. Der Eintritt in einen Kurs hängt von der Gruppengrösse und vom Thema ab: Ist der Kurs bereits belegt oder lässt das Thema (beispielsweise ein Theater-Kurs) keinen späteren Eintritt zu, kann für den betreffenden Kurs keine Anmeldung mehr entgegengenommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Martin Häberlin, martin.haeberlin@bern.ch,  +41 31 321 64 31 

Weitere Informationen.

Kontakt

Fremdsprachigkeit und Integration Telefon 031 321 64 46

Fusszeile