Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

über uns

Das Kompetenzzentrum Arbeit KA ist ein Bereich des Sozialamts der Stadt Bern und unterstützt Jugendliche und Erwachsene bei der Integration in die Arbeitswelt.

Über Arbeits-, Coaching- und Bildungsangebote werden Lehr- und Stellensuchende im Kompetenzzentrum Arbeit (KA) begleitet und gefördert.

Eine enge Zusammenarbeit des KA mit der Wirtschaft und Partnerinstitutionen unterstützt die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt.


Fakten

  • Die Aufträge erhält das KA hauptsächlich vom Kanton und zwar über die Arbeitslosenversicherung, die Koordination der Brückenangebote und über die Beschäftigungs- und Integrationsangebote der Sozialhilfe BIAS
  • Der städtische Auftrag ist in der Strategie zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration in der Stadt Bern definiert
  • Organisatorische Einbettung: Direktion für Bildung, Soziales und Sport / Sozialamt
  • Rund 2‘300 Stellensuchende haben 2014 die Angebote und Programme im KA besucht
  • Fünf eigene Betriebe: Velostationen, Bern rollt, Glasdesign, Gastgewerbe und Gebäudeunterhalt


Zielgruppen

  • 16- bis 25-jährige Frauen und Männer, die eine Lehrstelle oder eine andere Ausbildung suchen. Die Zuweisung erfolgt in der Regel über die regionale Triagestelle Brückenangebote der Erziehungsdirektion (ERZ)
  • Erwachsene, die einen Arbeitsplatz suchen. Zuweisung von versicherten Personen durch die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV und von nicht versicherten Personen durch den Sozialdienst der Stadt Bern und die Gemeinde Ostermundigen


Dienstleistungen

  • Vermittlung von Arbeit im ersten und zweiten Arbeitsmarkt
  • Arbeit in internen Betrieben und Werkstätten des KA
  • Coaching und Bildungsangebote

Weitere Informationen.

Kontakt

Kompetenzzentrum Arbeit KA Telefon +41 31 321 62 72

Fusszeile