Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Die Schweiz ratifiziert Istanbul-Konvention

21. Dezember 2017

Die Schweiz hat am 14. Dezember 2017 das Übereinkommen des Europarats vom 11. Mai 2011 zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, die sogenannte Istanbul-Konvention ratifiziert.

Titelbild der Webseite istanbulkonferenz.ch
Bild Legende:

Die Istanbul-Konvention ist zukünftig auch für die Schweiz ein wichtiges und griffiges Instrument, um die Gleichstellung der Geschlechter voranzutreiben und geschlechtsspezifische Gewalt zu bekämpfen. Ungleiche Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern sind laut Konvention eine zentrale Ursache von Gewalt gegen Frauen und sollen ebenso im Fokus staatlicher Politik stehen, wie die Bekämpfung der Gewalt. Die Vertragsstaaten sind zu umfassenden und konkreten Massnahmen verpflichtet. Die Zivilgesellschaft nimmt eine starke Rolle in der Umsetzung und für das Monitoring der Konvention ein. Die Istanbul-Konvention ist ein rechtsverbindliches Instrument gegen Gewalt und für die Umsetzung der Gleichstellung der Geschlechter und wurde bis Ende 2017 von 28 Staaten ratifiziert. 

Die neue Online-Plattform http://istanbulkonvention.ch informiert aktuell und fundiert zum Inhalt und Stand der Umsetzung der Konvention in der Schweiz.

Weitere Informationen.

Nachrichten

Fusszeile