Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Erweiterung Volksschule Spitalacker

Bild Legende:

Aufgrund steigender Kinderzahlen wird am Schulstandort Spitalacker/Breitenrain zusätzlicher Schulraum benötigt. Für die Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Spitalacker wurde im Juni 2014 ein Projektwettbewerb durchgeführt und anschliessend das Siegerprojekt zu einem Vorprojekt ausgearbeitet.

Projektbeschrieb

Die bestehende Turnhalle der Schulanlage Spitalacker an der Gotthelfstrasse 30 muss saniert und erweitert werden. Das Projekt sieht eine Erweiterung mit zwei An­bauten vor, welche die bestehende Turnhalle auf der Ost- und Westseite umfassen. In den neuen Anbauten soll Raum für die Schulnutzung, den Stützpunkt der Strasse­reinigung, die bestehende Turnhalle mit Garderoben und die Sportplatzgarderoben für den Sportplatz Spitalacker entstehen. Städtebaulich erhält die vom hohen Büro­gebäude am Viktoriaplatz 27 und der Feuerwehrkaserne ausgehende Volumenabfolge eine plausible Fortführung auf dem Schulareal Spitalacker und einen Abschluss im viergeschossigen Anbau Ost.

Projektziele

Mit den beschriebenen Massnahmen können die Kinder aus dem Breitenrain den Schulunterricht in ihrem Wohnquartier besuchen. Die neue räumliche Nähe der Klassen ermöglicht den Lehrpersonen im Erweiterungsbau wertvolle neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und vielfältige Begegnungschancen für die Schülerinnen und Schüler. Mit dem Projekt wird gewährleistet, dass der Schulbetrieb in den kommenden Jahren ungestört erfolgen kann. Die Strassenreinigung erhält mit dem Neubau den benötigten Stützpunkt im Breitenrainquartier.

Termine

Geplanter Baubeginn: 2. Quartal 2018

Geplanter Bezug: 2. Quartal 2020

Kosten

Fr. 47,6 Millionen

Planung

  • Architektur: kast kaeppeli architekten, Bern
  • Bauleitung: urech architekten ag, köniz
  • Bauingenieurarbeiten: WAM Planer und Ingenieure AG, Bern
  • Landschaftsarchitektur: Luzius Saurer,Hinterkappelen
  • Elektroingenieurarbeiten: Varrin & Müller AG, Bern
  • HLS-Planer: Eicher + Pauli AG, Bern
  • Bauphysik: Grolimund + Partner AG, Bern
  • Fassadenplaner : Feroplan AG, Bern
  • Brandschutzplaner: Wälchli Architekten AG

Weitere Informationen.

Fusszeile