Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Quellensteuer

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zur direkt vom Lohn abzuziehenden Quellensteuer.

Informationen für Arbeitnehmende

Sie arbeiten und wohnen hier, sind aber nicht im Besitz einer fremdenpolizeilichen Niederlassungsbewilligung (Ausweis C)? In diesem Fall ist Ihr Arbeitgeber verpflichtet, direkt von Ihrem Lohn die Quellensteuer abzuziehen und an die Steuerbehörden weiterzuleiten. Die Quellensteuern beinhalten Bundes-, Kantons- und Gemeindesteuern sowie allfällige Kirchensteuern.

Sie müssen keine Quellensteuern mehr bezahlen, sobald Sie

  • das Schweizer Bürgerrecht oder die Niederlassungsbewilligung erhalten,
  • mit einer Person verheiratet sind, die das Schweizer Bürgerrecht oder eine Niederlassungsbewilligung besitzt,
  • Grundbesitz erwerben oder
  • eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite der Steuerverwaltung des Kantons Bern.

Informationen für Arbeitgebende

Weitere Informationen für Arbeitgebende finden Sie auf der Seite der Steuerverwaltung des Kantons Bern. Quellensteuerpflichtige Personen, die bei einer Arbeitgeberin oder einem Arbeitgeber mit Sitz oder Betriebsstätte im Berner Mittelland angestellt sind, werden durch die Kompetenzgemeinde Quellensteuer Bern veranlagt. Gerne gibt Ihnen die städtische Steuerverwaltung Auskunft: steuerverwaltung.qst@bern.ch / Telefon 031 321 61 11. 

Die Erfassung der Daten für Ihre quellensteuerpflichtigen Mitarbeitenden erfolgt am einfachsten über BE-Login Quellensteuer.

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentQuellensteuer: Zuteilung der Gemeinden (11.2 kB) 02.09.2013 11.2 KB

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Steuerverwaltung Telefon +41 31 321 61 11

Häufig gesucht

Fusszeile