Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Informatikkurse 2016

Die Kurse auf den folgenden Seiten werden von den Informatikdiensten (ID) geplant, organisiert und durchgeführt. Nachfolgend die wichtigsten generellen Informationen:

Kursanmeldung

Die Anmeldungen müssen direkt an die IF-Koordinatorin oder an den IF-Koordinatoren der Direktion gerichtet werden.
Nichtstädtisches Personal richtet die Anmeldung direkt an das Sekretariat der ID (siehe Punkt Kursanmeldung des Kursreglementes).
Für extern durchgeführte Kurse (z.B. Excel Aufbaukurs, Datenbank Design und andere) kann im Sekretariat ID betreffend Anbietenden, Preisen und eventuell gewährten Rabatte nachgefragt werden. Bitte verwenden Sie die speziellen Anmeldungsformulare für Informatikkurse.

Verrechnung

Aufgrund der Personalverordnung, Artikel 142, werden die stadtinternen Kurstage den einzelnen Dienststellen verrechnet.
Bei extern besuchten Kursen erfolgt die Rechnungsstellung direkt durch den Anbieter. Nichtstädtisches Personal erhält nach dem Kurs eine Rechnung. Bitte beachten Sie auch das aufgeführte Kursreglement.

Spezialkurse oder Workshops zu gewünschten Themen:

Es können jederzeit auf Abteilungen/Bereiche zugeschnittene Kurse oder Workshops organisiert werden. Wir gehen gerne auf Ihre Spezialwünsche ein, sofern es uns möglich ist. Bitte melden Sie sich. Wir offerieren Ihnen gerne eine auf Ihre Probleme abgestimmte Lösung. Siehe auch individuelles Coaching.

Für nichtstädtische Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • es werden die Versionen der Programme geschult, welche bei der Stadtverwaltung im Einsatz sind (Microsoft Office 2010)
  • die Kurse sind weitgehend auf die Bedürfnisse der Stadtverwaltung abgestimmt
  • das Personal der Stadtverwaltung hat bei der Anmeldung Priorität

Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Informatikdienste, Tel. +41 31 321 74 04

Neu im Programm 2016: Elektronische Arbeits- und Infoplattform (virtuelle Arbeitsräume)

Für die Arbeit in Gruppen können Mitarbeitende einen virtuellen Arbeitsraum eröffnen, der nur von berechtigten Mitgliedern betreten werden kann. Darin können Sie alle notwendigen Dokumente zentral und gemeinsam verwalten – die Notwendigkeit eines zusätzlichen Filesystems entfällt.

Ziele / Inhalt

  • Arbeitsräume im Überblick
  • Inhalte hinzufügen
  • Aufträge hinzufügen (Auftragsbox)
  • Berechtigungen und Freigaben
  • Benachrichtigungen
  • Direktes Speichern und Bearbeiten von Dokumenten

Neu im Programm 2016: BernBox (BBx) - städtischer Cloud-Dienst

BernBox (BBx) ist die städtische Alternative zu Dropbox und Co. für alle städtischen Mitarbeitenden mit einem PC-Arbeitsplatz, um den raschen Austausch von geschäftlichen Daten mit externen Stellen in ihrem Arbeitsalltag sowie mit mobilen Geräten zu erleichtern.

Denn im Gegensatz zu anderen Cloud-Anbietenden sind Ihre geschäftlichen Daten bei BernBox (BBx) im Rechenzentrum der Stadt Bern gesichert und somit dem schweizerischen Datenschutzgesetz unterstellt.

BernBox (BBx) hilft Ihnen beim Datenaustausch innerhalb der Stadtverwaltung Bern sowie ausserhalb mit externen Personen oder Stellen, die Sie im Geschäftsalltag begleiten.

Ziele / Inhalt

  • Kennenlernen und Vertiefen der Kenntnisse von BernBox
  • Übersicht Benutzeroberfläche
  • Zugriff über das Internet
  • Zugriff über eine App
  • App-Auswahl
  • Sicherheit

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Weitere Informationen.

Fusszeile