Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Fachfrau und Fachmann Hauswirtschaft EFZ

Fachleute Hauswirtschaft arbeiten in Heimen, Spitälern, Hotel- und Gastrobetrieben sowie in Familienhaushalten. Sie sorgen dafür, dass sich Menschen – vom Kleinkind bis zum Betagten – in ihrem Lebensumfeld wohl fühlen. Sachkundig organisieren sie Abläufe im hauswirtschaftlichen Bereich und unterstützen Menschen, die Pflege benötigen.

Logo lörn in börn
Bild Legende:

Das erwartet dich

Ausbildungsbetrieb ist das Alters- und Pflegeheim Kühlewil. Als Fachfrau oder Fachmann Hauswirtschaft arbeitest du in verschiedenen Bereichen:

Ernährung/ Verpflegung
 
In diesem Bereich stellst du einfache, ausgewogene Menüpläne in den gängigen Kostformen zusammen und bereitest die Menüs zu. Du hältst die Infrastruktur in Ordnung und arbeitest fachgerecht in verschiedenen Speiseverteil- und Abwaschsystemen.

Hausdienst/ Bereich Wohnen
Du organisierst Reinigungsarbeiten und arbeitest selbständig in verschiedenen Reinigungssystemen. Du gestaltest Räume zweckmässig und gibst ihnen eine wohnliche Note. Du hältst die Räume in Ordnung und übernimmst Verantwortung für Wartungsarbeiten.

Wäscheversorgung
Bei der Wäscheversorgung organisierst du die Pflege und Instandstellung aller gebräuchlichen Textilien und führst sie aus. Du planst Arbeiten im Waschkreislauf, führst diese aus und hältst die Infrastruktur in Ordnung.

Gästebetreuung
Du erkennst Bedürfnisse und Wünsche von Menschen unterschiedlichen Alters in verschiedenen Bereichen und gehst auf diese ein. Du wendest die Grundsätze der Kommunikation an und gehst auf andere Kulturen ein.

Administration / Einkauf
Als Fachfrau und Fachmann Hauswirtschaft verrichtest du allgemeine administrative und bürotechnische Arbeiten, führst einfache Arbeiten in der Buchhaltung aus, beschreibst die Grundsätze der Lagerbewirtschaftung und des Einkaufs und überwachst administrativ den Warenkreislauf.

Gesundheits- und Sozialwesen
Du kennst deinen eigenen Verantwortungsbereich und den der anderen Berufsgruppen. Du unterstützt Pflegeempfänger nach Absprache mit Fachpersonen in den täglichen Aktivitäten des Lebens und gestaltest für sie eine angenehme Umgebung.

So verläuft die Ausbildung

Die Lehre dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt im Lehrbetrieb. Die theoretische Ausbildung erfolgt an einem Tag pro Woche an der Berufsschule und in überbetrieblichen Kursen. Die berufsbezogenen Fächer sind: Ernährung und Verpflegung, Wohnen und Reinigungstechnik, Wäscheversorgung, Gästebetreuung und Service, Administration, Gesundheits- und Sozialwesen. Bei sehr guten schulischen Leistungen besteht die Möglichkeit, während der Grundausbildung zusätzlich die Berufsmaturität zu absolvieren.

Das bringst du mit - Anfoderungsprofil

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Kontaktfreude
  • Improvisationstalent
  • Einfühlungsvermögen
  • Gute Umgangsformen
  • Hygienebewusstsein
  • Organisationstalent
  • Ordnungssinn
  • Körperliche Beweglichkeit
  • Teamfähigkeit

Mehr über den Beruf und über mögliche Weiterbildungen nach der Lehre: berufsberatung.ch 

Weitere Informationen.

Kontakt

Für weitere Auskünfte
wenden Sie sich bitte an:

Alters- und Pflegeheim Kühlewil
Anita Wälchli
Telefon +41 31 960 31 25
personal@kuehlewil.ch
Ausbildungsplätze Kühlewil

Häufig gesucht

Fusszeile