Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Zeichnerin und Zeichner EFZ Fachrichtung Landschaftsarchitektur

Zeichnerinnen und Zeichner der Fachrichtung Landschaftsarchitektur befassen sich mit Bauten und Anlagen im Siedlungsfreiraum und mit Aufgaben im Bereich der Landschaftsplanung und Landschafts- gestaltung. Sie zeichnen Pläne und arbeiten bei der Vorbereitung und Überwachung der Ausführung mit. Mehrheitlich arbeiten Sie am Computer. Ihre Arbeit führt sie aber auch oft ins Gelände und auf Baustellen.

Bild Legende:

Das erwartet dich

Lehrbetrieb ist Stadtgrün Bern, wo du im Team der Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten arbeitest. Zur Landschaftsarchitektur gehört das Gestalten von Freiräumen im überbauten Gebiet und in der freien Landschaft. Dabei kann es sich um unterschiedlichste Anlagen handeln: beispielsweise die Umgebung von privaten und öffentlichen Bauten, Sport- und Parkanlagen, Kinderspielplätze, das Einfügen von Bauten und Strassen in das Dorf- und Landschaftsbild.
Zeichnerinnen und Zeichner der Fachrichtung Landschaftsarchitektur klären die Anforderungen an die zu gestaltende Umgebung (Gelände- und Bestandesaufnahmen). Sie erarbeiten auf Grund von Plänen und Skizzen der Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten mit computergestützten Zeichnungsprogrammen (CAD) exakt die verschiedenen Projekt-, Ausführungs- und Detailpläne. Diese technischen Zeichnungen enthalten alle notwendigen Masse und Informationen. Dabei sind Konstruktionsgrundsätze für Erdbau, Beläge, Mauern, Treppen, Entwässerungen usw. anzuwenden sowie Baustoffe und Materialien der Bodenbeschaffenheit und sonstigen Bedingungen anzupassen. Dazu kommen die grafische Bearbeitung von Plänen sowie die Visualisierung geplanter Bauvorhaben. Spezielle Arbeiten der Berufsleute sind die Planung der Bepflanzung und Begrünung. Sie kennen die Standortansprüche und Wuchsformen der Pflanzen, damit Sie auch deren spätere Wirkung einbeziehen können. Auf dem Gebiet der Landschaftsplanung erarbeiten die Zeichnerinnen und Zeichner vor allem Bestandes- und Konzeptpläne im Zusammenhang mit Landschaftsentwicklungskonzepten.

So verläuft die Ausbildung

Die Lehre dauert vier Jahre, darin enthalten ist ein mindestens dreimonatiges Praktikum in einem Ausführungsbetrieb des Garten- und Landschaftsbaus. Die praktische Ausbildung absolvierst du bei Stadtgrün Bern. Die theoretische Ausbildung findet an der Baugewerblichen Berufsschule Zürich statt. Im ersten Lehrjahr finden zwei Schultage statt, im zweiten bis im vierten Lehrjahr ein Schultag. Dazu kommen zwei bis drei überbetriebliche Kurs des Berufsverbandes (BSLA) während der gesamten Lehre. Der Unterricht findet in den ersten zwei Lehrjahren zu 100% und anschliessend zu 50% gemeinsam mit den Zeichnerinnen und Zeichnern der Fachrichtung Raumplanung statt. Die Unterrichtsbereiche umfassen mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen (Mathematik, Umwelt- und Bauökologie, Biologie), Planung (Baukunde, Pflanzenkunde, Bau-, Planungs- und Umweltrecht), Visualisierung (Planzeichnen, Gestaltung, Freihand und computerunterstütztes Zeichnen) und verschiedene Projektarbeiten. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Lehre zusätzlich die Berufsmaturität absolviert werden.

Das bringst du mit - Anforderungsprofil

  • Abgeschlossene Sekundarschule
  • Freude an Gestaltung und am Zeichnen
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sichere Kenntnisse in Geometrie und Mathematik
  • Liebe zur Biologie und Ökologie

Mehr über den Beruf und über mögliche Weiterbildungen nach der Lehre: berufsberatung.ch

Weitere Informationen.

Für weitere Auskünfte
wenden Sie sich bitte an:

Grünraumgestaltung
Claude Racine,
Leiter Spiel, Sport, Mobilität
Telefon +41 31 321 69 16 
claude.racine@bern.ch

Häufig gesucht

Fusszeile