Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Beratung und Freizeitangebote 60plus

Brauchen Sie Beratung zu Finanzen, Versicherungen oder zu rechtlichen Fragen? Wollen Sie in Ihrer Freizeit etwas unternehmen - allein oder mit Gleichgesinnten? Möchten Sie Sport treiben? Oder sich freiwillig engagieren?

Benevol

Sie wollen sich freiwillig engagieren? Benevol hat das passende Engagement.  Seine über 100 Mitglieder sind gemeinnützige Organisationen aus der Stadt und Region Bern. 

Graue Panther

Bei den Grauen Panthern können Sie gemeinsam mit anderen älteren Personen die Freizeit verbringen.

Helpdesk SRK

Der Helpdesk des Schweizerischne Roten Kreuzes Bern-Mittelland entlastet bei Problemen und steht allen Menschen in Not offen. Wer im Alltag überfordert ist oder nicht weiss, an wen er sich wenden kann, erhält umgehend Hilfe.

Innovage

Innovage-Beraterinnen und -Berater setzen ihr Wissen unentgeltlich für Projekte im gemeinnützigen und öffentlichen Bereich ein. Sie schaffen neue Altersbilder, die auf Wertschätzung setzen und die Beziehungen zwischen Jung und Alt verbessern. Innovage hat ausserdem ein neues Angebot entwickelt: Collegium 60+ bietet selbstorganisiertes Lernen von Seniorinnen und Senioren zu verschiedenen Themen an.

Pro Senectute

Die Pro Senectute setzt sich für Seniorinnen und Senioren ein. Im Fokus stehen die Alltagsbewältigung, das Leben zu Hause, die Selbsthilfe und die Erhöhung der Lebensqualität im Alter.

Dienstleistungen der Pro Senectute:

  • Infostelle zu Fragen rund um das Alter
  • Beratungen zu Finanzen, Sozialversicherungen, Wohnen, Lebensgestaltung, Recht
  • Service wie Mahlzeitendienst, Umzugs- und Räumungsdienst, Treuhanddienst, Besuchsdienst, Steuererklärungen etc.
  • Bildungskurse und Kulturangebote wie Computer-Kurse, Umgang mit Handys, Sicherheit am Steuer, Sprachkurse etc.
  • Sport und Bewegungskurse wie Walking, Aquafit, Wandern, Tanzen etc.

Sozialkontakt

Sozialkontakt ist eine kostenlose Online-Plattform, die ortsbezogen Menschen mit gleichen Interessen oder Hobbys für gemeinsame Aktivitäten oder Gespräche zusammenführt.

Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter (UAB)

Die UBA steht Betroffenen und Angehörigen in schwierigen Situationen in den Bereichen Wohnen, Finanzen, Krankenkasse, Betreuung und Pflege in der Familie oder in Alters- und Pflegeheimen, Spitex etc. mit Rat und Tat zur Seite.  

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Sozialwegweiser  oder in der gedruckten Broschüre «Sozialwegweiser Bern 60plus», die sie beim Alters- und Versicherungsamt der Stadt Bern bestellen können (siehe «Zuständige Stelle»).

Weitere Informationen.

Häufig gesucht

Fusszeile