Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Schulärztliche Untersuchung

Die Schulärztinnen und Schulärzte der Stadt Bern begleiten Ihr Kind durch die gesamte Schulzeit. Für Gesundheitsfragen ist das Ärzte-Team das zentrale Bindeglied zwischen den Kindern, den Eltern und der Schule.

Der schulärztliche Dienst kümmert sich um das körperliche und seelische Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen in der Stadt Bern. Die vier Teams des schulärztlichen Diensts führen Untersuchungen durch, beraten und leiten alle notwendige Massnahmen ein. Selbstverständlich unterstehen alle Mitarbeitenden dem Arztgeheimnis. 

Was beinhaltet die schulärztliche Untersuchung?

Dreimal während der gesamten Schulzeit, im Kindergarten, in der 4. und 8. Klasse, untersuchen wir Ihr Kind in der Schule. Im gemeinsamen Gespräch erfahren wir mehr über das Wohlbefinden Ihres Kindes sowie seine gesundheitlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse. Die Untersuchung ist gegliedert in die

  • Prüfung von Augen und Gehör,
  • Messung von Gewicht und Grösse,
  • Kontrolle der Impfungen, Beratung und auf Wunsch Verabreichung von ausstehenden Impfungen,
  • Beurteilung des Entwicklungsstandes von Sprache und Bewegung (Kindergarten),
  • Kontrolle des Rückens (4. Klasse) und des Blutdrucks (8. Klasse) und ein
  • Gespräch zu persönlichen Gesundheitsfragen (8. Klasse).

Die Untersuchungsergebnisse werden den Eltern mündlich (Kindergarten) oder schriftlich (4. und 8. Klasse) mitgeteilt. Für das schulärztliche Gespräch in der 8. Klasse haben die Jugendlichen Anrecht auf die ärztliche Schweigepflicht

 

Weitere Angebote des schulärztlichen Dienstes

Ihr Kind soll seine Fähigkeiten möglichst optimal entwickeln und gesund aufwachsen. Bei gesundheitlichen Problemen mit Auswirkungen auf die Schule, wie zum Beispiel Auffälligkeiten der Sprach- oder Motorikentwicklung, häufigem Fehlen oder chronischen Krankheiten, können wir weiter abklären. Als Eltern, Jugendliche und Lehrpersonen beraten wir Sie oder helfen mit, erforderliche Schritte einzuleiten. 

Läuse – lästig aber nicht gefährlich

Läuse machen vor niemandem Halt. Sie sind lästig und manchmal wird man sie schwer wieder los. Die Stadt Bern hat ein Konzept zur Bekämpfung der Kopfläuse ausgearbeitet. Zudem wurde ein Merkblatt verfasst, das Ihnen wichtige Informationen liefert. 

Falls Sie Fragen oder Probleme mit der Lausbehandlung haben, kontaktieren Sie den zuständigen schulärztlichen Bereich. Wir untersuchen einzelne Kinder oder, wenn angezeigt, ganze Klassen und geben Behandlungsanweisungen ab. 

Kantonale Verordnung und Zusammenarbeit

Bei all unseren Angeboten stützen wir uns auf die kantonale schulärztliche Verordnung und Weisungen. 

Weitere Informationen.

Fusszeile