Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Familienpflege und Tagespflege

Lebt Ihr Kind unter der Woche in einer Pflegefamilie oder sind Sie auf eine Tagespflege angewiesen? Brauchen Sie Entlastung und kennen die Betreuungsmöglichkeiten nicht? Betreuen Sie ein Kind über mehrere Tage unter der Woche? Gerne informieren wir Sie.

Pflege von Kindern in Familien

Was Sie über das Pflegekinderwesen wissen müssen:

Es existieren verschiedene Arten von Pflegeverhältnissen für Kinder.

Pflegefamilien betreuen ein Kind in Wochen- oder Dauerpflege als Krisenintervention oder als Entlastung an Wochenenden und in den Ferien. Diese Art von Betreuung erfordert eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten. Fachleute bereiten die Pflegefamilien umfassend auf ihre Aufgabe vor. Wir begleiten im Rahmen der Pflegekinderaufsicht die Familien während der Betreuung. 

Ein Vertrag regelt das Besuchsrecht, die Betreuungszeiten und die Finanzierung. Die Pflegefamilien erhalten eine Entschädigung, die sich an den kantonalen Richtlinien orientiert. Die Pflegekinderaufsicht arbeitet mit den für das Kind zuständigen Beistandspersonen zusammen.

Pflegefamilien benötigen eine Bewilligung, welche die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Bern (KESB Bern) erteilt. 

Was Sie über Adoption wissen sollten:

Wenn Sie ein Kind aus dem Ausland adoptieren möchten, sind ein Sozialbericht und ein entsprechender Antrag nötig. In einem intensiven Abklärungsprozess mit mehreren Gesprächen erfassen wir die persönliche Situation der Antragstellenden und klären Fragen der Motivation. Wir legen Wert auf eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Thema «Adoptivkind».

Bei Kindern, die in der Schweiz geboren wurden, begleiten wir die Adoptiveltern als Pflegekinderaufsicht.

Wird ein Kind in der Stadt Bern geboren und zur Adoption frei gegeben, übernehmen wir die Vormundschaft bis zur Adoption. Für das Kind wird im ersten Jahr nach der Platzierung eine behördliche Massnahme errichtet. 

Was Sie über die Tagespflege wissen müssen:

Die Tagespflege in der Stadt Bern wird grundsätzlich über den Verein
leolea, Lebensorte und Lebensart für Kinder, Gasstrasse 4, 3005 Bern,
Tel. + 41 31 311 77 34, organisiert. 

Für Pflegeverhältnisse, die nicht über den Verein geregelt werden, gilt: Wer sich allgemein anbietet, Kinder unter 12 Jahren an einem Tag fünf Stunden oder in einer Woche insgesamt zehn Stunden gegen Entgelt in seinem Haushalt zu betreuen, ist verpflichtet, sich bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Bern (KESB Bern) zu melden. Wir prüfen einmal pro Jahr im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Bern (KESB Bern) alle gemeldeten Tagespflegefamilien. 

Wer wir sind:

Wir sind Fachleute mit Interesse an Menschen. Schwierige Situationen sind unser Alltag. Wir unterstützen uns gegenseitig und suchen Lösungen im Interesse der hilfsbedürftigen Person. Wir sprechen verschiedene Sprachen und organisieren auch Übersetzer und Übersetzerinnen. Wir sind an guten Dienstleistungen interessiert. Gerne beraten wir Sie. 

Kontaktieren Sie uns unter + 41 31 321 67 50.

Weitere Informationen.

Fusszeile