Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

KINDERBÜRO Bern und Kinderparlament

Möchtest du und deine Freundinnen und Freunde die Stadt Bern mitgestalten? Das geht. Mach mit und verändere mit deinen Ideen die Stadt für euch Kinder! Über das KINDERBÜRO Bern und / oder übers Kinderparlament (KiPa) kannst du dir Gehör verschaffen.

Logo Kinderbüro
Bild Legende:
Logo Kinderparlament Stadt Bern
Bild Legende:

Kinder haben in der Stadt ein sogenanntes «Mitwirkungs-Recht». Doch was bedeutet das? Das heisst, dass du in Bern mitreden, mitentscheiden und mitgestalten darfst.

Wo können Kinder mitmachen?

  • Im Quartier… zum Beispiel bei der Umgestaltung eines Spielplatzes.
  • In der Stadt… zum Beispiel bei kindergerechten Sitzbänken an Haltestellen von Bussen oder Trams.
  • In der Schule… zum Beispiel bei der Neugestaltung eines Pausenplatzes.
  • In der Freizeit, zum Beispiel, wenn du einen Wunsch in deinem Kindertreff hast.

Wer unterstützt die Kinder dabei?

Es gibt drei Möglichkeiten, wie du dir Rat und Unterstützung holen und wie du dich mit anderen Kindern zusammentun kannst, damit ihr gemeinsam an euren Plänen und Ideen arbeiten könnt. 

  • Das KINDERBÜRO Bern unterstützt dich bei deinen Vorhaben und Fragen.
  • Im Kinderparlament (KiPa) kannst du mitmachen und dich gemeinsam mit anderen Kindern für eure Wünsche einsetzen! Das KINDERBÜRO unterstützt auch das Kinderparlament der Stadt Bern. 
  • In deinem Quartier oder Stadtteil kannst du deine Anliegen und Verbesserungs- oder Gestaltungswünsche auch mit den zuständigen Ansprechpersonen  besprechen.

Hast du Fragen? Hier bekommst du Antworten.

Alle Fragen kannst du ans Kinderbüro Bern im «Checkpoint» richten, siehe Kontakt. Auch Eltern sind herzlich eingeladen, ihre Fragen ans KINDERBÜRO zu richten.

Kinder im Berner Rathaus während einer Session des Kinderparlaments.
Bild Legende:

Weitere Informationen.

Fusszeile