Navigieren auf Planungsprozess Schützenmatte

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Worum geht es?

Die Erarbeitung des Nutzungskonzepts für die Schützenmattte Bern erfolgte in einem partizipativen Prozess. Neben den betroffenen Akteuren sollten sich auch die Bevölkerung in die Diskussion um die Zukunft des Ortes einbringen.

Bild Legende:

Mitdenken – mitplanen: Luftbild der Schützenmatte.

Ziel: breit abgestütztes Resultat

Die Schützenmatte ist zentral gelegen und betrifft viele unterschiedliche und teilweise gegenläufige Interessen. Aus diesem Grund hat die Stadt Bern entschieden, gemeinsam mit den Interessensgruppen und der Bevölkerung ein Nutzungskonzept zu erarbeiten. Der frühe Einbezug der Akteure sollte dazu beitragen, breit abgestützte Resultate zu erhalten. Die Akteure rund um die Schützenmatte sind im Begleitgremium vertreten. Im Schützenmatte Forum hat die breite Bevölkerung Gelegenheit erhalten, sich in den Prozess einzubringen.
Die politische Leitung im Prozess hat der Stadtpräsident übernommen, ebenfalls eng eingebunden war die Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün. Die operative Leitung des Prozesses lag beim Stadtplanungsamt, die weiteren betroffenen Verwaltungsstellen waren ebenfalls eingebunden.

Weitere Informationen.

Kontakt

Stadtplanungsamt Telefon +41 31 321 70 10

Fusszeile