Navigieren auf Planungsprozess Schützenmatte

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

Ziel

Ziel der ersten Phase im Planungsprozess ist ein breit abgestütztes Nutzungskonzept für die Schützenmatte.

Bild Legende:

Welche Bedeutung hat die Schützenmatte für die Stadt Bern?

Ein breit abgestütztes Nutzungskonzept

Bis Mitte 2015 soll ein breit abgestütztes Nutzungskonzept für die Schützenmatte erarbeitet werden. Das Konzept liefert beispielsweise auf folgende Fragen Antworten: Soll sie überbaut oder frei gelassen werden? Wer soll die Schützenmatte in Zukunft nutzen? Welche Rolle spielt der Verkehr? Dabei wird auch die Umgebung der Schützenmatte in die Überlegungen miteinbezogen. Das Ergebnis ist offen und wird massgeblich durch die Partizipation mitbestimmt. Durch den Einbezug der Akteure sowie der Bevölkerung soll eine breit abgestützte Entwicklungsperspektive für die Stadt erarbeitet werden.

In der folgenden Phase werden die Resultate des Nutzungskonzepts durch Studien, Testplanung oder Wettbewerbe konkretisiert. Darauf aufbauend erfolgt die Planung und Umsetzung konkreter Projekte.

Weitere Informationen.

Kontakt

Stadtplanung Telefon +41 31 321 70 10

Fusszeile