Navigieren auf Viererfeld

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Areal

Am 5. Juni 2016 haben die Stadtberner Stimmberechtigten die Eckwerte zur weiteren Entwicklung des Viererfelds und des Mittelfelds angenommen. Die Idee, im Gebiet des Vierer- und Mittelfelds Wohnungen zu bauen, ist nicht neu.

Bild Legende:

Viererfeld und Mittelfeld befinden sich an äusserst attraktiver, zentrumsnaher Lage, lediglich 2 km vom Hauptbahnhof und der Berner Altstadt entfernt. Das erhöhte Plateau über dem Aarehang mit Panoramablick und Naturbezug steigert die Attraktivität zusätzlich. Die Voraussetzungen für eine gute Anbindung des Fuss- und Veloverkehrs, des öffentlichen Verkehrs und des motorisierten Individualverkehrs sind optimal.

Am 5. Juni 2016 haben die Stadtberner Stimmberechtigten die Eckwerte zur weiteren Entwicklung des Viererfelds und des Mittelfelds angenommen: Abgestimmt wurden über einen Kredit für den Grundstückserwerb und die Arealentwicklung (Viererfeld) sowie über Zonenplanänderungen.

Areal mit Vorgeschichte

Die Idee, im Gebiet des Viererfelds / Mittelfelds Wohnungen zu bauen, ist in Bern nicht neu. Bereits der Quartierplan für den Stadtteil II von 2001 weist Teile des Viererfelds und des Mittelfelds als Neubaugebiete aus. 2004 erarbeitete die Stadt die Planungsvorlage «Viererfeld zum Wohnen» und unterbreitete sie den Stimmberechtigten. Die Vorlage wurde damals knapp verworfen.

Im regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept Bern-Mittelland von 2012 wurde das Viererfeld als Vorranggebiet für eine regionale Siedlungserweiterung ausgewiesen. Vor diesem Hintergrund wurde in der Folge ein sorgfältiger Planungsprozess eingeleitet, in dessen Verlauf eine Testplanung sowie drei «Runde Tische» stattfanden und ein städtebauliches Konzept erarbeitet wurde.

Leitsatz 5: «Viererfeld – urbane Lebensqualität»
Bild Legende:

Weitere Informationen.

Fusszeile