Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Stalking

Die Stadt Bern führt eine Fachstelle zum Thema Stalking. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zum Thema Stalking und zum Angebot der Fachstelle.

Sind Sie von Stalking betroffen? 

Sie erhalten belästigende Telefonanrufe zu jeder Tages- und Nachtzeit oder Sie werden mit Briefen, SMS oder Mails überhäuft. In sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, werden Sie belästigt oder blossgestellt. Ihnen wird nachgestellt oder aufgelauert. Sie erhalten unerwünschte Geschenke oder in Ihrem Namen werden Bestellungen aufgegeben. Sie werden beleidigt, verleumdet oder jemand verbreitet falsche Informationen über Sie. Sie werden bedroht, genötigt oder sogar körperlich angegriffen. 

Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen kostenlose Beratung per Telefon, per Mail oder im vertraulichen Gespräch hier auf der Fachstelle an.

Wir informieren Sie über die rechtliche Situation und zeigen Ihnen Handlungsmöglichkeiten auf. Wir entwickeln mit Ihnen wirksame Verhaltensstrategien gegen das Stalking und vermitteln bei Bedarf geeignete Fachpersonen. Selbstverständlich beraten wir auf Wunsch auch Angehörige oder Mitbetroffene. 

Wenn Sie von Stalking betroffen sind, Betroffene kennen oder Fragen zum Thema Stalking haben, melden Sie sich unter der Telefonnummer + 41 31 321 68 97 oder per E-Mail: stalking@bern.ch.

Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung! 

Unsere Dienstleistungen für Verwaltungs- und Fachstellen:

Für Verwaltungs- und Fachstellen bieten wir Kurzberatungen per Telefon oder Mail an und können für Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Stalking als Referentinnen angefragt werden.

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Fachstelle Stalking-Beratung
Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz
Predigergasse 10
Postfach
3001 Bern
Tel. + 41 31 321 68 97
Fax + 41 31 321 72 71

Fusszeile