Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Förderprogramm EISKALT SPAREN

Wer ein stromsparendes und klimafreundliches gewerbliches Kühl- oder Gefriergerät beschafft, wird von der Stadt Bern mit einem Förderbeitrag unterstützt. Das Förderprogramm gilt seit 1. November 2013 und läuft bis zum 30. Juni 2016 oder bis zum Ausschöpfen der Fördermittel.

Bild Eiskalt sparen

Wer, was, wo?

Wer? Gewerbetreibende, welche auf dem Gebiet der Gemeinde Bern ein Kühl- oder Gefriergerät ersetzen oder neu beschaffen, können einen Förderbeitrag beantragen. Die geltenden Bestimmungen zum Förderprogramm finden Sie im Reglement.

Wo? Ihren Antrag können Sie bei der Energiefachstelle der Stadt Bern mit dem Gesuchsformular einreichen.

Für welche Geräte? Förderberechtigt sind steckerfertige gewerbliche Kühl- und Gefriergeräte, die auf www.topten.ch/gewerbe gelistet sind. Geräte, die nicht aufgelistet sind, sind nicht förderberechtigt. Wie viel Fördergeld pro Gerät maximal gesprochen wird, entnehmen Sie der Tabelle. Nehmen Sie im Zweifelsfall mit uns Kontakt auf, bevor Sie ein Gerät kaufen.

Kontakt

Kontakt

Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Gerät förderberechtigt ist oder nicht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wenn Sie ein Gesuch einreichen möchten, können Sie das hier tun:
Energiestadt Stadt Bern
Tel. 031 321 76 05
energiefachstelle@bern.ch

Das Förderprogramm wird koordiniert in mehreren Städten und Kantonen durchgeführt. Wenn Ihre förderberechtigten Gewerbe-Kühlgeräte (auch) ausserhalb der Gemeinde Bern in Betrieb sind, kontaktieren Sie gewerbe@topten.ch. Sie erhalten Unterstützung, um die Gesuche bei den richtigen Stellen einzureichen.

Das Programm für effiziente gewerbliche Kühl- und Gefriergeräte wird massgeblich unterstützt und mitfinanziert durch den Ökofonds ewb und ProKilowatt unter der Leitung des Bundesamtes für Energie.

 

Weitere Informationen.

Kontakt

Energiestadt Bern Telefon +41 31 321 76 05

Häufig gesucht

Fusszeile