Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

FAIRkleiden – Frauenkleidertausch

Neue Kleider müssen her? Deine alten müssen weg? Ganz einfach: Kleider, Schuhe, Taschen und Accessoires von zuhause mitbringen, Bons abholen, stöbern, anprobieren und am Schluss deine Bons einlösen und mitnehmen was dir gefällt.

Frauen suchen nach ihren neuen Lieblingskleidern, Foto: Pascale Amez
Bild Legende:

Kirchgemeindehaus, Bernstrasse 85
2. Juni 2018
14–18 Uhr

Kleidertausch - so funktioniert es:

Kleider, Schuhe, Accessoires und Taschen (ab Kleidergrösse S oder 34, Schuhe ab Grösse 35) werden gesammelt und weitergetauscht. Pro mitgebrachtes Kleidungsstück gibt es 1 Bon, den du gegen ein anderes Teil tauschen kannst. Du darfst auch mitmachen, ohne dass du Kleider mitbringst: alle Besucherinnen erhalten Teile geschenkt. Es können maximal 5 Bons gegen Kleidungsstücke eingetauscht werden. Alle weiteren Teile kosten 2.- Franken pro Stück.

Start mit Modenschau

Um 14 Uhr starten wir in den Kleidertausch mit der etwas anderen Modenschau. Frauen und Mädchen zeigen auf dem Laufsteg, wie aus den gesammelten Stücken ein neuer Style entsteht.

Übriggebliebene Kleidung:

Guterhaltene Kleider und Schuhe, die wir nicht mit ans nächste FAIRkleiden nehmen, spenden wir an Menschen auf der Flucht beim Sonnenhaus in Köniz.

Logos der an Fair Kleiden beteiligten Institutionen
Bild Legende:

 Was sonst noch läuft:

  • Schneiderinnen-Atelier
  • Kinderanimation
  • Bistro
  • Information zu fairem Handel

Schneiderinnen-Atelier

Die neue Hose ist zu lang, der Jupe zu weit? Schneiderinnen von Bazaar 58 nehmen gleich vor Ort gratis kleine Änderungen an deinen neuen Stücken vor.

Kinderanimation

Auch für die Kleinen soll FAIRkleiden Spass machen, das Kinderatelier Bienzgut sorgt für Unterhaltung. So können die Mütter in Ruhe stöbern, probieren und tauschen.

Bistro

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Im Bistro gibt es Getränke und kleine Leckereien zur Stärkung.

Information zu Fairem Handel

FAIRkleiden soll Spass machen! Wichtig ist uns aber auch, aufzuzeigen, dass nicht immer alles neu gekauft werden muss. Wenn du Kleidung tauschst, anstelle Neue zu kaufen, kannst du damit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Am Stand von Public Eye gibt es Informationen rund ums Thema Kleiderkonsum. Fragen beantworten dir die Profis vor Ort.

Weitere Infos unter:

www.facebook.com/groups/FAIRkleiden/

www.westjugend.ch

 

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Lokale Agenda 21 Telefon +41 31 321 72 66

Zuständige Stelle

Lokale Agenda 21 Telefon +41 31 321 72 66

Fusszeile