Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Baufeld 12: Weites Land

Bild Legende:

An erstklassiger Adresse in Brünnen – direkt angrenzend an die Parkanlage Brünnengut – entstand weiterer Wohnraum. Das Projekt «Weites Land» verfügt über einen ausgedehnten Hofbereich, der sowohl zur gemeinsamen wie auch zur individuellen Nutzung einlädt.

Die Lage

Das Baufeld Nr. 12 ist auf zwei Seiten umrandet von Grünanlagen: dem Chaponnière-Park im Norden und dem Brünnengut im Osten. Verkehrstechnisch ist Brünnen mit einer S-Bahnhaltestelle und der Tramlinie 8 ideal ans Berner Stadtzentrum angeschlossen. Naturnähe und Urbanität lassen sich im neuen Stadtquartier Brünnen hervorragend verbinden.

Das Projekt

Das Projekt «Weites Land» der Gmür & Geschwentner Architekten AG in Zürich ging als Sieger des öffentlichen Projektwettbewerbs hervor. Die Überbauung besteht aus einem geschlossenen Hofrandbau mit einem grosszügigen Hofbereich, welcher mit einem «Gräserteppich» begrünt wird. In diesen Grünteppich sind «Aussenzimmer» für die individuelle Nutzung eingelagert. Die Wohnungen im östlichen Teil beziehen sich auf die angrenzende Parkanlage Brünnengut. Als klassische Reihenhäuser konzipiert, bilden sie als erste Mietwohnungen dieser Art in der Gesamtüberbauung Brünnen eine interessante Marktlücke. 

«Weites Land» ist ein Projekt der CPK Swatch Group.

 

Bauvorhaben Wohnüberbauung
Anzahl Wohnungen 96 Mietobjekte
Wohnungsmix Geschosswohnungen und Reihenhäuser mit 1½ bis 5½ Zimmern, sowie Ateliers
Realisierung Die Erstvermietung ist abgeschlossen
Zone Wohnzone
Stadtteil IV Bümpliz-Oberbottigen
Link auf Stadtplan Brünnen

 

Die Informationen stammen aus Angaben Dritter. Für deren Richtigkeit übernimmt die Stadt Bern keine Gewähr.

Weitere Informationen.

Fusszeile