Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Sprachwechsler

Deutsch

Content navigation

Wohn- und Obdachlosenhilfe

Die Stadt Bern will Obdachlosigkeit verhindern. Sie unterstützt und berät Menschen, die kein Obdach haben oder gefährdet sind, ihre Wohnung zu verlieren.

Der Wohnführer der Wohnkonferenz Region Bern WOK gibt einen Überblick über die öffentlichen und privaten Angebote der Wohn- und Obdachlosenhilfe in und um Bern.

Möglichkeiten der Wohnhilfe

  • Niederschwellige Unterkünfte: Aufenthalt tagsüber möglich, befristet, minimale Betreuung z.B. das Passantenheim der Heilsarmee
  • Betreutes Wohnen in einer speziellen Institutionen mit vorgegebener
    Tagesstruktur z.B. die Frauen-Wohngemeinschaft
  • Begleitetes oder selbständiges Wohnen in Wohnungen

Die Wohn- und Obdachlosenhilfe der Stadt Bern übernimmt unter anderem die Koordination, Bedarfsabklärungen und Qualitätskontrollen. Zum Angebot gehören auch Beratung und Prävention für gefährdete Menschen, damit Obdachlosigkeit gar nicht erst entsteht.

Mehr zu den Zielen und Massnahmen der Wohn- und Obdachlosenhilfe erfahren Sie im Konzept Obdach (PDF, 203.9 KB).

Downloads

Downloads
Titel Grösse
Datei PDF documentKonzept Obdach (PDF, 200 KB) 203.9 KB

Weitere Informationen.

Fusszeile