Navigieren auf Velohauptstadt

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

Velowinter

Auf der Strecke zwischen Wankdorf und Europaplatz werden im Rahmen eines Pilotversuchs gezielte Winterdienstmassnahmen zugunsten des Veloverkehrs getestet.

Bild Legende:
Winterdienst in erster Priorität auf der Pilotstrecke Wankdorfplatz – Europaplatz

Der Gemeinderat der Stadt Bern hat beschlossen, die rund sieben Kilometer lange Velostrecke zwischen dem Wankdorfplatz und dem Europaplatz testweise gleich zu behandeln wie die Hochleistungs- und Hauptverkehrsstrassen für den ÖV und den Individualverkehr. Sie wird innerhalb von drei Stunden von Schnee und Eis befreit. Bereits im Winter2018/2019 dürfte die geplante Velohauptroute Bern – Köniz dazukommen.

Bei Glatteis wird die Veloroute mit einer Salzwasserlösung (Sole) besprüht. Die Schneeräumung erfolgt mittels Schneepflügen. Der Schnee wird dabei an die Strassenseite geschoben und gegebenenfalls in vorbereitete Depots abtransportiert. Diese Priorisierung beschränkt sich in Bern derzeit auf eine Route zwischen Bern-Wankdorf und Bern-Bümpliz. 

Ziel des auf fünf Jahre angelegten Testbetriebs ist es, die Vorteile für den Veloverkehr, die Auswirkungen auf den übrigen Verkehr und auf die Quartierstrassen genauer abschätzen und nötigenfalls Massnahmen ergreifen zu können. In das Monitoring sollen die betroffenen Quartierorganisationen, BERNMOBIL, Pro Velo und der TCS eingebunden werden.

Rückmeldungen

Nehmen Sie teil an der Umfrage zur Auswertung des Pilotprojekts

Weitere Informationen.

Zuständige Stelle

Tiefbauamt Telefon +41 31 321 64 75

Fusszeile