Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Stadtweite Einführung Farbsack-Trennsystem: Gesamtkonzept und Teilrevision Abfallreglement

Mit dem freiwilligen Farbsack-Trennsystem hat die Stadt Bern eine ökologische und zeitgemässe Alternative zum herkömmlichen Entsorgungssystem entwickelt. Kernelement ist die Umstellung der Wertstoffsammlung vom Bring- zum Holprinzip: Die Einwohnerinnen und Einwohner können ihre Wertstoffe neu zuhause in farbigen Säcken trennen und diese zu einer beliebigen Zeit in einem Farbsack-Container vor ihrem Haus entsorgen. Im gleichen Container können Papier und Kartons lose deponiert werden. Das Farbsack-Trennsystem steht auch dem Gewerbe offen. In der Innenstadt (Stadtteil I (Innenstadt) kann das System aus räumlichen Gründen vorerst nicht eingeführt werden. Mit der Einführung des Farbsack-Trennsystems soll die flächendeckende Bereitstellung von Abfällen in Containern umgesetzt werden, also auch für die blauen Kehrichtsäcke.

Der Gemeinderat hat das Konzept für die stadtweite Einführung des Farbsack-Trennsystems und die erforderlichen Anpassungen im Abfallreglement für die öffentliche Vernehmlassung freigegeben. Interessenvertretungen und die Bevölkerung haben bis zum 28. August 2020 die Gelegenheit, zum Konzept und zu den Reglementsanpassungen Stellung zu nehmen. Die Unterlagen stehen unten als Download zur Verfügung.

Kontaktdaten:

Entsorgung + Recycling Bern (Tel. 031 321 79 79 oder entsorgung@bern.ch)

 

Weitere Informationen.

Fusszeile