Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Weiterbildungsangebote für Freiwillige

Das KI organisiert für das «Netzwerk Freiwilligenarbeit Migration und Integration Bern und Umgebung» mehrmals jährlich Weiterbildungsmodule. Diese Kursmodule richten sich an Freiwillige, die sich im Bereich Migration und Asyl in der Stadt Bern und angrenzenden Gemeinden engagieren. Geleitet werden die Kurse von Fachpersonen der Kirchlichen Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen. 

Die Kursmodule können unabhängig voneinander einzeln gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldefrist ist jeweils zwei Wochen vor Kursbeginn. Die Kursplätze sind beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Kurs 1: «Ausweis B, F, N – Wie finde ich mich zurecht im Asyllabyrinth?»

Asylverfahren und verschiedene Aufenthaltsstatus in der Schweiz

Die letzten zwei Jahre haben viele Änderungen im Asylbereich gebracht, sowohl auf kantonaler wie auch auf nationaler Ebene. Wir schauen uns an, welchen Weg eine Person geht, die in der Schweiz Asyl beantragt: Vom Aufenthalt im Bundesasylzentrum über die Zuteilung zum beschleunigten oder erweiterten Verfahren bis hin zum Transfer in den Kanton. Welche asylrechtlichen Grundlagen bestimmen, welchen Status ein Mensch mit Fluchthintergrund hier bekommt? Welche Rechte, Pflichten und Möglichkeiten ergeben sich für den Einzelnen aus den unterschiedlichen Aufenthaltskategorien? Wer ist im Kanton für die Betreuung und Integration geflüchteter Personen zuständig? Dieser Kurs gibt Freiwilligen einen Einblick in die Abläufe und Zuständigkeiten im Asylbereich der Schweiz.

Kursdatum: Dienstag, 9. März 2021, 18.30 – 20.30 Uhr
Kursort:
vor Ort oder digital
Kursleitung: Fachperson der KKF
Anmeldung:
Online oder E-Mail an

Kurs 2: «Ich als Freiwillige/r – die eigene Rolle reflektieren»

Gestärkt und bewusst ins eigene Engagement

Wer Personen mit Fluchterfahrung im Alltag begleitet oder beim Spracherwerb unterstützt, übernimmt oft sehr vielfältige Aufgaben. Dabei wird je nach Aufgabe eine andere Rolle übernommen – von offizieller Begleitung zu Behörden bis hin zu Freundschaft und Vertrauensverhältnis. Das Modul gibt den Teilnehmenden den Raum, sich der übernommenen Aufgaben bewusst zu werden sowie die Möglichkeit, die eigene Rolle zu reflektieren. Wir nehmen die eigene Motivation für das Engagement unter die Lupe und beleuchten den Umgang mit Nähe und Distanz.

Kursdatum: Mittwoch, 5. Mai 2021, 18.30 – 21.00 Uhr
Kursort: vor Ort oder digital
Kursleitung: Fachperson der KKF
AnmeldungOnline oder per Mail an 

Kurs 3: «Transkulturell kompetent ins freiwillige Engagement»

Kulturbegriff und Wertedimensionen unter der Lupe

In unserem Engagement begegnen wir Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen. Dies ist spannend und bereichernd, bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Missverständnisse oder schwierige Situationen, die beim gemeinsamen Tun entstehen, werden in diesem Kontext oft mit der «anderen Kultur» erklärt. Solche kulturellen Zuschreibungen können zur Folge haben, dass der spezifischen Situation des Gegenübers zu wenig Rechnung getragen und sein Handeln eindimensional erklärt wird. Das Kursmodul lädt ein zu einem kritischen Austausch über Respekt- und Zeitverständnis, über eigene Wahrnehmungen und Fremdzuschreibungen.

Kursdatum: Donnerstag, 24. Juni 2021, 18.30 – 21.00 Uhr
Kursort: vor Ort oder digital
Kursleitung: Fachperson der KKF
AnmeldungOnline oder per Mail an 

Weitere Weiterbildungsangebote und Anlässe

Die Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen (KKF) bietet regelmässig Weiterbildungen für Freiwillige im Asylbereich an. Das Programm finden Sie auf der Webseite der KKF.

Freiwillige Deutschkursleitende finden verschiedene Weiterbildungsangebote auf der Webseite des Büchler Verlags.

Weitere Informationen.

Fusszeile