Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Informationssicherheit

Wie die Stadt Bern die Daten der Bürgerinnen und Bürger schützt und sich darum kümmert, dass die Systeme und IT-Arbeitsplätze der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung vor Angriffen geschützt werden.

Maskottchen "Clevi" der ICT-Sicherheit
Bild Legende:

Die Digitalisierung bietet viele Chancen, sie revolutioniert heute und in Zukunft unser Leben und das Internet ist kaum mehr aus der heutigen Gesellschaft wegzudenken.

 

Verbunden mit der Digitalisierung sind jedoch auch Risiken und Gefahren. So nehmen Angriffe aus dem Internet auf die Infrastruktur der Stadt Bern stetig zu und werden professioneller. Die Abwehr von Angriffen und die Prävention wird immer wichtiger und das Thema Informationssicherheit gewinnt an Bedeutung. Bei der Stadt Bern sorgt die ICT-Sicherheit gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Informatikdienste für die stadtweite Sicherheit von Daten und Systemen.

Die ICT-Sicherheit hat die Aufgabe, die gesamte Stadtverwaltung in allen Belangen der Informationssicherheit zu beraten und zu unterstützen sowie den Schutz der städtischen Infrastrukturen und Daten zu gewährleisten.

Wir schützen Ihre Daten

Die Stadtverwaltung Bern unterliegt hinsichtlich des Datenschutzes strengen Vorschriften, welche Daten sie in welcher Form bearbeiten darf. Auch hier bietet die ICT-Sicherheit der gesamten Stadtverwaltung Beratung und Unterstützung im Rahmen des alltäglichen Betriebs und in Projekten. Um den Anforderungen der Bevölkerung und der Verwaltung hinsichtlich Datenschutz gerecht zu werden, pflegt die ICT-Sicherheit einen regelmässigen Austausch mit der Datenschutz-Aufsichtsstelle, diese bleibt aber in der Wahrung Ihrer Funktion stets unabhängig. 

bgovCERT - Computer Emergency Response Team

Logo bgovCERT
Bild Legende:

Um bei sicherheitsrelevanten Ereignissen angemessen zu reagieren und Massnahmen zu ergreifen, wird ein «Computer Emergency Response Team»  eingesetzt, welches anschliessend einen vordefinierten Prozesse abwickelt.

Monatlich trifft sich dieses Team, um aktuelle Sicherheitsthemen zu besprechen, das Sicherheitsniveau der städtischen Systeme zu beurteilen und wo nötig, auf Basis der städtischen Organisationsverordnung (OV) neue interne Standards oder Massnahmen zu erlassen.

Das bgovCERT betreibt zudem einen Twitter-Account zum Austausch mit anderen CERTs und arbeitet mit der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI des Bundes zusammen.

Grundlagen

Die städtische ICT-Sicherheit orientiert sich bei Ihrer Aufgabenerfüllung an geltenden Standards und übernimmt diese sinngemäss für die Stadtverwaltung Bern.

Insbesondere orientiert sie sich am IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Deutschland (BSI), welcher für den deutschsprachigen Raum massgebend ist.

Der Datenschutz richtet sich in erster Linie nach dem kantonalen Datenschutzgesetz (KDSG; BSG 152.04). Für Bundesgeschäfte und -anwendungen ist das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG; SR 235.1) zu beachten.

Die oder der Datenschutzbeauftragte der Stadt Bern überwacht die Anwendung der Datenschutzvorschriften durch die Stadt Bern und berät diese in Fragen des Datenschutzes.

Für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und externe ICT-relevante Vertragspartnerinnen und -partner der Stadt, ist die Weisung ICT-Sicherheit für Benutzerinnen und Benutzer (nur intern verfügbar) gültig und verbindlich.

 

Titel Bearbeitet
IT-Sicherheitsleitlinie (PDF, 2.6 MB) 05.11.2019

Sensibilisierung der Mitarbeitenden und der Bevölkerung

Trotz vieler technischer Hilfsmittel bieten diese allein keinen vollständigen Schutz vor Cyberattacken. Um die Mitarbeitenden für die Herausforderungen der Digitalisierung fit zu machen und der Bevölkerung Tipps & Tricks für einen sicheren digitalen Alltag mitzugeben, führt die ICT-Sicherheit regelmässig Sensibilisierungskampagnen durch. Darin werden sichere Verhaltensweisen aufgezeigt und in verständlicher Art aufbereitet präsentiert. Aktuell wird die ICT-Sicherheitskampagne 2019-2020 "Bisch dr sicher?!" durchgeführt.

Fragen zum Thema?

Sollten Sie Fragen zur Informationssicherheit, der ICT-Sicherheitskampagne 2019-2020 oder zu den Tipps&Tricks für die Bevölkerung haben, können Sie mit uns über das Kontaktformular Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen.

Fusszeile