Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Europäischer Tag des Denkmals

Saalistock – Freizeit im kulturhistorischen Landsitz

Titelseite des Leprrellos zum Saalistock
Bild Legende:

Wir verbringen mehr freie Zeit in historisch bedeutenden Orten, als uns bewusst ist. Ganz entsprechend dem Motto «Freizeit» führte die Denkmalpflege zusammen mit den Co. Architekten, den Fischer und Partner Restauratoren sowie der Burgergemeinde Bern durch ein Freizeithaus, das seinesgleichen sucht. Der rund 400-jährige Saalistock im Wittigkofen-Quartier wurde unlängst umfassend saniert. Dabei sind zwei sensationelle Decken mit aussergewöhnlichen Grotesken-Malereien zum Vorschein gekommen. Sie wurden sorgfältig in Stand gestellt und bereichern heute die vorwiegend von den Jugendlichen des Quartiers genutzten Räume.

Mehr zum Saalistock und seiner Geschichte erfahren Sie in unserem Leporello (PDF, 560.0 KB)oder auch in unserem Vierjahresbericht 2017-2020.

Die Besitzergeschichte und interessante Details zu den Deckenmalereien haben der Kunsthistoriker Georges Herzog und die Fischer und Partner Restauratoren AG aufgearbeitet.
Die beiden Plakate stehen Ihnen zum herunterladen zur Verfügung:

Der klassizistische Salon im Schlossturm Holligen

Titelbild Leporello 2021
Bild Legende:

Am 11. September 2021 fand die 28. Ausgabe des Europäischen Tag des Denkmals statt. Die Denkmalpflege der Stadt Bern führte die Besucherinnen und Besucher zusammen mit dem Hausherrn Christophe von Werdt durch den Schlossturm Holligen und seine Geschichte. Die kürzlich erfolgte Sanierung und insbesondere die Wiederherstellung des klassizistischen Salons verlangte die Zusammenarbeit verschiedenster Fachleute. Das Resultat überzeugt – ganz nach dem diesjährigen Motto «Gewusst wie». 

Mehr zur Baugeschichte des Schlossturm Holligen erfahren Sie in unserem Faltblatt (PDF, 247.8 KB).

Das Bondelihaus am Münzrain 3

Bild Legende:

In 460 Jahren verwandelte sich das ehemals ausserhalb der Stadtmauern gelegene, bescheidene Rebhaus am Münzrain 3 in eine Villa Suburbana, die heute mitten in der Stadt Bern liegt. Anlässlich des Tag des Denkmals machten wir uns auf eine Spurensuche durch die sieben grossen Bauphasen, in denen das «Bondelihaus» seine heutige Form gefunden hat.

Die 27. Europäischen Tage des Denkmals fanden unter dem Titel «Weiterbauen» am 12. September 2020 statt. Zusammen mit Immobilien Stadt Bern und den Hebeisen + Vatter Architekten führte die Denkmalpflege geführte Rundgänge durch.
 

Unser  Faltblatt  (PDF, 2.1 MB) gibt einen kurzen Einblick in die Geschichte des Gebäudes.

 

Weitere Informationen.

Europäischer Tag des Denkmals

Die Denkmaltage in der ganzen Schweiz finden jeweils am 2. Wochenende im September statt. Weitere Informationen sowie das aktuelle Programm finden Sie auf www.hereinspaziert.ch.

Fusszeile