Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

«Damenwahl» – neuer Rundgang von StattLand

22. August 2018

Am 22. August 1968 hat der Berner Stadtrat einstimmig die Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts auf Gemeindeebene beschlossen. Mit dem neuen Rundgang «Damenwahl» zieht StattLand eine szenische Bilanz nach 50 Jahren Frauen in der Politik.

Jubiläum

Der Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts in Stadt und Kanton Bern ging ein jahrzehntelanger Kampf voraus. Was heute selbstverständlich scheint, wurde damals hart erkämpft. Vieles hat sich bewegt, einiges ist (un)gleich geblieben. Zum Jubiläum dieses historischen Ereignisses hat StattLand in Zusammenarbeit mit den Fachstellen für Gleichstellung der Stadt und des Kantons Bern den szenischen Stadtrundgang «Damenwahl» entwickelt. 

Rundgang

Gezeichnetes Bild "Damenwahl"
Bild Legende:

Auf dem Rundgang  vom Bundeshaus via Meret-Oppenheim-Brunnen bis zur Casa d’Italia in der Länggasse werden zentrale wie auch unbekannte Orte durch erstaunliche Geschichten, humorvolle Anekdoten und nüchterne Fakten zum Thema «Frauen in der Politik» beleuchtet.

Premiere: 25. August 2018, 14.00 Uhr

Dauer: 90 Minuten
Start: Bernabrunnen (Bundeshaus West)

Weitere Daten öffentlicher Führungen finden Sie hier

Weitere Informationen.

Nachrichten

Fusszeile