Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Wasserrettung und Taucher

Die Wasserrettung und die Einsatztaucher haben in der Sanitätspolizei Bern eine lange Tradition.

Arbeitsboot Weber im Einsatz auf der Aare (Bild: Sanitätspolizei)
Bild Legende:

Die Wasserrettung und die Einsatztaucherinnen und Einsatztaucher haben in der Sanitätspolizei eine lange Tradition. 1967 erhielt der erste Sanitätspolizist das Brevet für das Gerätetauchen. Dadurch wurde es möglich, nicht nur auf, sondern auch unter Wasser aktiv Hilfe zu leisten. Mit der Leistungsvereinbarung zwischen der Kantonspolizei Bern und der Sanitätspolizei Bern vom 01. Juni 2007 sind die Zuständigkeiten innerhalb des Einsatzgebietes der Sanitätspolizei vertraglich geregelt. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Tauchorganisationen Polizei und Sanitätspolizei funktioniert sehr gut. Gemeinsame Weiterbildungen und Einsätze stellen eine hohe Fachkompetenz sicher.

Einsatztaucher Sanitätspolizei (Bild: Sanitätspolizei)
Bild Legende:

Der Auftrag der Fachgruppe Wasserrettung (Boot- und Taucheinsatz) lautet wie folgt:

  • Rettung von in Not geratenen Personen
  • Suche nach vermissten Personen, Tieren und Material
  • Bergung von vermissten Personen, Tieren und Material
  • Sicherungsdienst, Patrouillen und Kontrollfahrten für Rettungszwecke bei entsprechender Lage oder bei besonderen Veranstaltungen und Ereignissen
  • Unterstützung der Partnerorganisationen
  • Aufträge der Werke Stadt Bern (Tiefbauamt, Stadtgärtnerei, EWB, Tierpark)
Einwasserung Motorschlauchboot für "Schwellenrettung"  (Bild: Sanitätspolizei)
Bild Legende:

Alarmierung

Die Alarmierung erfolgt grundsätzlich durch die Sanitätsnotrufzentrale 144 Bern. Die Bootsführerinnen / der Bootsführer und die Einsatztaucherin / der Einsatztaucher werden aus dem Dienst innert nützlicher Frist eingesetzt.

Weitere Informationen.

Kontakt

Sanitätspolizei Telefon +41 31 638 94 00

Fusszeile