Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Geschichte der Sanitätspolizei Bern

Die ersten Angaben zum Sanitätsdienst in der Stadt Bern reichen auf das Jahr 1880 zurück mit der Gründung des Militärsanitätsvereins. Am 18. November 1904 wurde der Grundstein der Sanitätspolizei Bern gelegt.

Meilensteine Sanitätspolizei

Bilder: Sanitätspolizei Bern

Chronologie der Geschichte - Sanitätspolizei

1880: Gründung des Militärsanitätsvereins der Stadt Bern.

1884: Erstmalige Durchführung eines Samariterkurses in Bern für die ganze Schweiz.

1885: Gründung des Samaritervereins der Stadt Bern, welche für die Sicherstellung des Sanitätsdienstes der Stadt Bern zuständig ist.

1886: Erste aktenkundige Statistik des Sanitätsdienstes der Stadt Bern: 29 Sanitätstransporte, 124 sanitätsdienstliche Hilfeleistungen (Wohnbevölkerung: 45'000 Personen).

1890: Auf Grund einer grossen Grippeepidemie Beschaffung der ersten "Ambulanz" der Stadt Bern: zweispänniger Pferdewagen.

1897: Der zweite folgte sieben Jahre später.

1904: Gründung der Sanitätspolizei Bern am 18. November. Sie wurde mit sofortiger Wirkung zur Kompetenzträgerin des Gesundheitswesens der Stadt Bern (Sanitätspolizei) bestimmt. Die Kutsche war das erste offizielle Transportmittel. 

1905: Anstellung des ersten "Sanitätsgehülfen" (Alfred Burla, gelernter Zimmermann und ausgebildeter Samariter) bei der Stadtpolizei am 1. August .

1907: Aufnahme einer sechsköpfigen Gruppe aus dem Korps der Stadtpolizei Bern in den Sanitätsdienst.

1917: Kauf des ersten motorisierten Krankenwagens der Marke Tribelhorn (Elektrofahrzeug mit einer Spitzengeschwindigkeit von 30km/h).

1919: Erhöhung des Personalbestandes der Sanitätspolizei nach der Grippeepidemie (1918 / 600 Tote) auf 12 Personen.

1921: Einsatz des ersten "Cadillacs" mit Verbrennungsmotor.

1925: Ein Novum: Kauf eines Fahrzeugs mit Benzinmotor.

1959: Lieferung der neuen Ambulanzen erstmals mit Blaulicht und Signalhorn.

2000: Einsatz des ersten Krankentransportwagens in der Farbe "Gelb" (Kanton Bern).

Die Modernisierung nahm ihren Lauf. Das Aufgabenspektrum wandelte sich im Verlauf der Jahrzehnte stark. Wurde in der Grundausbildung der frühen 80er Jahre noch grosses Gewicht auf die technische Ausbildung des jungen Sanitätspolizisten gelegt, steht heute in der Ausbildung unserer Rettungssanitäterinnen HF / Rettungssanitäter HF vorwiegend eine umfassende medizinische Ausbildung im Vordergrund. Am 1. März traten die ersten zwei Frauen als frisch diplomierte Rettungs-sanitäterinnen HF ihren Dienst bei der Sanitätspolizei an.

Weitere Informationen.

Kontakt

Sanitätspolizei Telefon +41 31 638 94 00

Fusszeile