Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Spezialistenausbildung

Der Zivilschutz benötigt ein breites Spektrum an Personen mit Spezialkenntnissen.

Mit einer Zusatzausbildung von maximal einer Woche können ausgewählte Schutzdienstpflichtige ihr Grundwissen für Spezialaufgaben ergänzen. Die Zusatzausbildung dieser Spezialisten kann direkt im Anschluss an die allgemeine und funktionsbezogene Grundausbildung oder auch später erfolgen. 

Ausbildung durch Bund oder Kanton

Die Mehrzahl der Zusatzausbildungen wird durch die Kantone durchgeführt. Der Bund übernimmt Ausbildungen, die hauptamtliches Lehrpersonal mit besonderen Fachkenntnissen oder eine aufwändige Infrastruktur erfordern und die auf Stufe Bund wirtschaftlicher erfolgen können. 

Beispiele von Spezialisten, ausgebildet durch den Kanton:

  • Der Kulturgüterschutz-Spezialist unterstützt den Chef KGS etwa bei der Planung der Schutzmassnahmen für Kulturgüter, leitet Einsätze von Freiwilligen und unterstützt die Einsatzdienste im Schadenfall.
  • Der Küchenchef organisiert zusammen mit dem Fourier die Verpflegung. Er ist für die Küchenleitung und das fachgerechte Zubereiten der Speisen verantwortlich.

Weitere Informationen.

Fusszeile