Navigieren auf Rahmenstrategie nachhaltige Entwicklung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

HSP 4: Ökologischer, sozialer und innovativer Wirtschaftsstandort

Pictogramm Handlungsschwerpunkt 4
Bild Legende:

Nachhaltigkeit ist auch in der Wirtschaft ein Muss. Denn ein Wirtschaftsstandort, der Ressourcen schont, in Kreisläufen und nach sozialen Grundsätzen funktioniert, bringt nicht nur wirtschaftliche Vorteile; er fördert auch Innovationen und Widerstandsfähigkeit in Krisensituationen. Nicht zuletzt digitale Lösungen spielen dabei eine Rolle.

Die Stadt Bern will mit engagierten und sozial innovativen Unternehmen zusammenarbeiten und ihnen gute Voraussetzungen und Planungssicherheit bieten. Damit will sie auch die lokale und regionale Wertschöpfung stärken. Schon heute trägt sie zum Beispiel mit den Bereichen nachhaltige Beschaffung, Entsorgung und Recycling dazu bei.

Hier will die Stadt Bern etwas tun

  • Sie fördert die soziale Verantwortung der Unternehmen und entwickelt die Klimaplattform der Wirtschaft weiter.
  • Sie bringt den Masterplan Kreislaufwirtschaft voran.
  • Sie stärkt mit verschiedenen Massnahmen den Suffizienzgedanken – also die Frage nach dem «richtigen Mass» und den Grundsatz, nicht mehr zu konsumieren als nötig.
  • Sie führt die städtische Digitalstrategie ein und unterstützt die Bevölkerung im Umgang mit der Digitalisierung.
  • Sie stärkt die Innovationsförderung.

Hier leistet die Stadt bereits einen Beitrag

Schon heute tut Bern viel für die nachhaltige Entwicklung. Einige Projekte sind geplant, andere schon länger umgesetzt. Folgende Beispiele zeigen auf, wo die Stadt Bern im Handlungsschwerpunkt 4 bereits aktiv ist. Die Liste liesse sich erweitern, es handelt sich um eine Auswahl.

Bild Legende:

Klimaplattform der Wirtschaft

Bild Legende:

Digitalstrategie

Bild Legende:

Nachhaltige Beschaffung

Weitere Informationen.

Fusszeile