Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Entsorgungsorte

Die Stadt Bern bietet neben der Kehrichtabfuhr verschiedene öffentliche Möglichkeiten, Wertstoffe und andere Abfälle zu entsorgen: Hier finden Sie die Standorte und Öffnungszeiten der Entsorgungshöfe, die Benützungszeiten der Quartiersammelstellen und den Fahrplan des ÖkoInfoMobils.

Entsorgungshöfe

Bild Legende:

Die Entsorgungshöfe bleiben aufgrund der Corona-Lage mit angepasstem Betrieb geöffnet. Es kommt weiterhin zu langen Wartezeiten.

Privaten ist deshalb empfohlen:
Suchen Sie die Entsorgungshöfe nur für unaufschiebbare Entsorgungen mit sperrigem Material oder grossen Mengen, wie Umzug oder Wohnungsauflösung, auf. Entsorgen Sie kleine Mengen über die Abfuhr oder an den Sammelstellen.

Grundsätzlich können in den beiden Entsorgungshöfen Abfälle aller Art, inklusive Sonderabfälle abgeben werden. Nicht angenommen werden Munition, radioaktive und infektiöse Abfälle sowie Tierkadaver. Diese haben spezifische Entsorgungswege. Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Entsorgungs-ABC.

Abfälle wie Papier und Karton, Elektro- und Elektronikgeräte (vorgezogene Recyclinggebühr), Nespressokapseln etc. können kostenlos abgegeben werden. Andere Abfälle werden nach Gewicht verrechnet.

Standorte, Öffnungszeiten und Tarife der Abfälle finden Sie unter Entsorgungshöfe.

Quartiersammelstellen

Bild Legende:

Wir bitten Sie, die Sammelstellen nur aufzusuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden. 

Zu Zeiten der Corona-Krise gelten auch während dem Entsorgen Rücksicht und Solidarität: Halten Sie bitte die vom BAG empfohlenen Schutzmassnahmen beim Entsorgen an den Sammelstellen ein.

Bleiben Sie Zuhause, wenn Sie sich krank fühlen! Haushalte mit infizierten oder unter Quarantäne stehenden Personen sollen Ihre Wertstoffe zunächst zuhause lagern, sofern dies die Pèlatzverhältnisse erlauben. Wo dies nicht möglich ist, können alle Haushaltsabfälle (auch Wertstoffe und Grüngut) im blauen Gebührensack mit dem Hauskehricht entsorgt werden. Ausgenommen davon sind Batterien.

Grundsätzlich kann an den Quartiersammelstellen Glas (nach Farben getrennt) sowie Büchsen und Alu entsorgt werden. Manche Sammelstellen haben auch Sammelbehälter für Batterien, PET-Getränkeflaschen und Papier/Karton.

Mehr Informationen und einen virtuellen Stadtplan mit den Standorten der Quartiersammelstellen finden Sie unter Sammelstellen.

ÖkoInfoMobil

Bild Legende:

Ab dem 11. Mai 2020 ist das ÖkoInfoMobil wieder in Betrieb. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln: Mehr Infos

Abholdienst

Bild Legende:

Sie haben grosse Mengen oder grosse Gegenstände? Lassen Sie Ihr Entsorgungsgut kontaktlos direkt vor Ihrer Haustür abholen – mit dem Abholdienst gegen Verrechnung. Anmeldung und Tarife: Abholdienst

Weitere Informationen.

ÖkoInfoMobil fährt wieder

Ab dem 11. Mai 2020 ist das ÖkoInfoMobil wieder in Betrieb. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln: Mehr Infos

Öffnungszeiten Entsorgungshöfe

Montag bis Freitag:
8.00–12.00 Uhr;
13.00–18.30 Uhr

Samstags:
08.00–15.00 Uhr

Es ist bis auf weiteres mit langen Wartezeiten zu rechnen!

Lesen Sie mehr zu den Coronamassnahmen und Verhaltensregeln

Fusszeile