Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Veränderungen und Komplexität erfolgreich begegnen

Ausgangslage

Die Arbeitswelt verändert sich stets schneller, was von allen Mitarbeitenden hohe Anforderungen an ihre Anpassungsfähigkeit und Flexibilität stellt. Dies bedingt von allen Mitarbeitenden, sich den beruflichen Situationen und den Veränderungen darin bewusst zu werden. Wer sich Gedanken über das aktive Gestalten der beruflichen Situation macht, muss sich auch darüber Gedanken machen, wie sich die eigenen Ansprüche und die der unterschiedlichen Generationen in den letzten Jahren verändert haben (X-/Y-/Z-Generationen). Flexibles Arbeiten heisst: hohe Selbstverantwortung übernehmen und bietet für alle ganz neue Chancen, Perspektiven und Sichtweisen. Personen, die bei der Umsetzung ihrer Aufgaben mehr Sinnhaftigkeit einbringen möchten, müssen ihr Potential so wie ihre Handlungskompetenzen kennen und entsprechend einsetzen können.

Ziele / Inhalt

Die Teilnehmenden erkennen die Veränderungen in ihrem Arbeitsumfeld und leiten daraus die Ansprüche ihrer Kundinnen und Kunden, der Verwaltung und die eigenen Ansprüche an sich selbst ab. Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Megatrends wie Digitalisierung, agile Systeme und Globalisierung in der heutigen Arbeitswelt.

Die Teilnehmenden

  • stärken sich im Umgang mit Gegensätzen (Theorie und Praxisbeispiele).
  • analysieren die Ansprüche kommender Generationen und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt.
  • eruieren ihr eigenes Potenzial und werden sich ihrer Handlungskompetenzen bewusst.
  • erstellen dazu für sich selbst eine Stärken-/Schwächenanalyse und ein Kompetenzprofil.
  • erkennen ihre Handlungs- und Entscheidungsblockaden und wissen, wie sie diesen begegnen können.
  • definieren ihr persönliches Positionierungsmodell.
  • bestimmen die nächsten Schritte/Lösungsansätze zur Umsetzung in der Praxis.
  • definieren die Chancen und Risiken, die durch die Veränderungen entstehen und leiten daraus ihre persönliche Strategie zum Umgang mit den Veränderungen ab.

 

Informationen zur Anmeldung

Teilnehmende Mitarbeitende und Führungskräfte
Anmeldefrist 13. Dezember 2019
Leitung Peter Rieder, Erwachsenenbildner, internat. Bildungsmanagement HSG
Dauer 2 Tage
Ort / Daten Bern / 09. und 25. Juni 2020
Preis Fr. 600.--

Anmeldung

Weitere Informationen.

Fusszeile