Navigieren auf Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Montag / 21. März

Vorhang auf! Rassismus wirkt oft hinter den Kulissen.

«Vorhang auf!» ist der Versuch, hinter die Kulissen zu blicken. Warum hängen wir Vorhänge auf und was bedeuten sie uns? Was passiert, wenn wir die Seite wechseln und vor geschlossenen Gardinen stehen? Was können wir tun, um den Vorhang zu lüften und neue Begegnungen zu ermöglichen? Es laufen Aktionen in verschiedenen Kirchgemeinden der Stadt und Region.

Rassismus an der Schule

Nach einem fachlichen Input besteht die Möglichkeit zum Austausch bei einem Apéro. Alle Eltern, Erziehungsberechtigte und Lehrer*innen sind herzlich eingeladen, ihre Erfahrungen, Wünsche und Lösungen zu diskutieren. Die AG Diskriminierung freut sich auf einen regen Austausch.

  • Was: Input, Austausch mit Apéro
  • Wann: 18.00 bis 21.00 Uhr
  • Wo: Kleefeld Zentrum, Mädergutstrasse 5, 3018 Bern
  • Wer: Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit, www.vbgbern.ch

Weisse Vorherrschaft in LGBT+ Organisationen

LGBT+ Organisationen in der Schweiz verweisen im Pride Monat Juni gerne auf die Schwarzen trans Frauen, die die Stonewall Riots mit angeführt haben. Wir sehen die Notwendigkeit, Diskriminierungen intersektional zu bekämpfen. Das gelingt uns nicht immer. Im Workshop setzen wir uns unter Anleitung von Expertinnen selbstkritisch mit weisser Vorherrschaft in unseren Institutionen auseinander. Was oder wer muss sich ändern, damit unsere Arbeit und unser Aktivismus zugänglicher wird? Welche strukturellen und institutionellen Gründe gibt es für die jetzige Situation?

  • Was: Workshop
  • Wann: 19.30 bis 22 Uhr
  • Wo: café révolution, PROGR Raum 014, Waisenhausplatz 30, 3011 Bern
  • Wer: Lesbenorganisation Schweiz (LOS) und café révolution, in Kooperation mit Pink Cross und TGNS, www.los.ch, www.caferevolution.ch, www.pinkcross.chwww.tgns.ch
  • Anmeldung: tabea@los.ch mit den Angaben Namen und Pronomen

Weitere Informationen.

Fusszeile