Navigieren auf Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Sonntag / 20. März

Kartografie kolonialer Verflechtungen — Spurensuche im Museum

Bild Legende:

Die kolonialen Verflechtungen der Schweiz sind bislang kaum Teil des kollektiven Gedächtnisses, dabei prägen sie bis heute unser alltägliches Denken und Handeln. Sichtbar werden sie nicht zuletzt in Museumssammlungen und Ausstellungen. Der partizipative Workshop thematisiert ethnografische Ausstellungen als Zeuginnen ihrer Zeit. 

  • Was: Öffentliche Workshops in den ethnografischen Ausstellungen
  • Wann: 10.00 bis 13.00 Uhr 
  • Wo: Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5, 3005 Bern
  • Anmeldung: www.bhm.ch/lab
  • Wer: Bernisches Historisches Museum, www.bhm.ch

Antidiskriminierendes Deutsch lehren und lernen

Die Beteiligten des Vereins voCHabular schreiben ein Schweizerdeutsch-Lernmittel. Dabei betrachten wir die deutsche Sprache kritisch bezüglich ihrer diskriminierenden Strukturen. Unser Workshop soll zu einer kritischen Reflexion über sprachliche Integration in der Schweiz anregen und den Umgang mit diskriminierender Sprache diskutieren.

  • Was: Diskussion über sprachliche Integration in der Schweiz
  • Wann: 14:00 bis 15:00 Uhr
  • Wo: Stube Progr, Speichergasse 4, 3011 Bern
  • Wer: vochabular, www.vochabular.ch

Rassismus an der Schule (Stadtteil VI)

An dieser Veranstaltung sind alle Jugendlichen herzlich eingeladen, um ihre Erfahrungen bezüglich Rassismus in Schulen, ihre Wünsche an und Lösungen für eine rassismusfreie Schule zu diskutieren. Die Statements werden anonym aufgenommen und zu einem Kunstwerk verarbeitet. Die AG Diskriminierung freut sich auf einen regen Austausch.

  • Was: Diskussion
  • Wann: 17.00 bis 18.00 Uhr
  • Wer: Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit, www.vbgbern.ch
  • Wo: Kleefeld Zentrum, Mädergutstrasse 5, 3018 Bern

Die Museumsammlungen als kolonialer Wissensspeicher

Bild Legende:

Im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus geben Vertreter:innen des Bernischen Historischen Museums und des Projektteams von «Das Wandbild muss weg!» Einblick in ihre laufende Zusammenarbeit rund um das Wandbild im Berner Schulhaus Wylergut. Sie gehen der Frage nach, wie das Wandbild dazu dienen kann, neue Zugänge zur kolonialen und rassistischen Geschichte Berns zu schaffen. Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich

  • Was: Werkstatteinblick und Führung
  • Wann: 15.00 bis 16.30 Uhr
  • Wo: Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5, 3005 Bern
  • Wer: Bernisches Historisches Museum www.bhm.ch; Verein «Das Wandbild muss weg!», www.daswandbildmussweg.ch

Durchs Historische Museum zur dekolonialen Gegenwart?

Bild Legende:

Die Organisator*innen geben Einblick in ihre aktuell laufende Arbeit rund um das ABC-Wandbild im Berner Schulhaus Wylergut. Sie gehen der Frage nach, wie das Wandbild dazu dienen kann, neue Zugänge zur kolonialen und rassistischen Geschichte Berns zu bekommen.

  • Was: Werkstatteinblick mit Rundgang durchs Museum und Diskussion
  • Wann: 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Wo: Bernisches Historisches Museum, Helvetiaplatz 5, 3005 Bern
  • Wer: Bernisches Historisches Museum www.bhm.ch; Verein «Das Wandbild muss weg!», www.daswandbildmussweg.ch

Weitere Informationen.

Fusszeile