Navigieren auf Stadt Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

Programm Forum Bern 60plus

Im Zusammenhang mit der AHV, der Corona-Pandemie und der Klimaerwärmung wird immer wieder von einem Generationenkonflikt gesprochen. Gibt es diesen tatsächlich oder wird er herbeigeredet? Wo unterscheiden sich die Sichtweisen von jungen und älteren Menschen? Was verbindet junge und ältere Generation? Wie können Generationenbeziehungen gestärkt und positive Altersbilder geschaffen werden? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzen sich Fachpersonen sowie ältere und junge Menschen im ersten Teil des Forums Bern 60plus auseinander.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen mit der Digitalisierung und der Problematik von Gewalt im Alter zwei weitere aktuelle Themen im Zentrum. 

Das Programm wird bereichert durch Blitzlichter auf Angebote für ältere Menschen und mit Tipps für ein gesundes Älterwerden.

9.00 Begrüssung durch Gemeinderätin Franziska Teuscher

9.10 Generationenbeziehungen in Zeiten von Pandemie, Klimakrise und Diskussionen um die Altersvorsorge. Gespräch mit Prof. em. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello, Alters- und Generationenforscherin

Blitzlicht: Sturzprävention

10.15 Das Alter neu denken und leben. Gespräch mit Dr. phil. Markus Zürcher, Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Blitzlicht: Kultur im Koffer

11.15 Generationen im Austausch. Gespräch mit Dunja Kobel, Generationentandem und Randolph Page, passionierter Pensionierter

12.30 Blitzlichter: Unterstützung im Alltag und soziale Kontakte

13.30 Digitalisierung: Segen oder Fluch für ältere Menschen? Gespräch mit Ursula Zulauf, Präsidentin ProSenior Bern / Mitglied Schweizerischer Seniorenrat und Prof. Dr. Jonathan Bennett, Institut Alter der Berner Fachhochschule

Blitzlicht: Smart Wohnen im Alter

14.45 Gewalt im Alter. Gespräch mit Prof. Dr. Paula Krüger, Hochschule Luzern und Dr. Kathrin Kummer, Bernische Ombudsstelle für Alters-, Betreuungs- und Heimfragen

Verabschiedung durch Regula Unteregger, Leiterin Alters- und Versicherungsamt

Moderation: Ursula Hürzeler, Katrin Haltmeier, Luc Marolf

Downloads

Downloads
Titel
Flyer mit Programm (PDF, 1.4 MB)

Weitere Informationen.

Fusszeile